[NEWSboard IBMi Forum]
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    201

    DSPF ERRMSG Keyword - Text wird nicht in Zeile 25 angezeigt

    Hallo Community ...
    es ist zum verzweifeln. Ich versuche mich hier seit ein paar Tagen ein nettes kleines RPG Progrämmchen mit entsprechenden Fehlermeldungen für die Benutzer zu versehen. Ich möchte KEINE Subfile Messages nutzen sondern das gaaaaaaaaaaanz gewöhnliche ERRMSG mit Bezugszahlen.
    Was immer ich auch mache die Message wird nicht in Zeile 25 ausgegeben. Ich habe die Zeile schon auf 24 gesetzt. Kein Erfolg. Overlay rein oder raus .. Kein Erfolg...
    Grosses Fragezeichen in meinem Gesicht ...

    A*%%TS SD 20131211 090553 RSELL REL-V7R1M0 5770-WDS
    A*%%EC
    A DSPSIZ(24 80 *DS3)
    A* OVERLAY
    A* OVERLAY
    A* OVERLAY
    A R RECORD1
    A*%%TS SD 20131211 090553 RSELL REL-V7R1M0 5770-WDS
    A FLD002 3 B 11 7
    A 45 ERRMSG('Error' 45)

    Getestet mit STRSDA aber auch über PGM wird die Zeile nicht angezeigt. Im weltumspannenenden WWW habe ich leider nichts gefunden was mir hier hilft.

    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee ...

    Gruß aus dem hohen Norden,
    Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    201
    Hallo *all,
    das Thema hat sich erledigt. Lösung war wie immer ein Kollege der sich einfach hinter einen stellt
    und dann sagt : " Wieso, wird doch angezeigt!" ... Unter Ansicht war die Statusleiste an. In dieser
    werden dann die Messages eingeblendet :-() Ansicht Statusleiste ausgeschaltet und schon sidn die Messages dort wo "ich" die haben möchte ..

    1 Euro für die Sammelkasse ...
    Gruß,
    Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    201
    Hallo nochmals.
    Leider habe ich doch noch eine Nachfrage. Wenn im Control Satz eines Subfiles eine SFLMSG defeniert wurde, aber der Indikator für das Anzeigen des Subfile auf "aus" steht werden dann auch die Messages nicht mit angezeigt ?
    Hintergrund ist die Anzeige einer Info wenn keine Sätze zu der entsprechenden Auswahl vorhanden sind.

    Sind Sätze vorhanden und ich setze die Bezugszahl hart wird auch die Meldung ausgegeben ...

    Gruß,
    Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.394
    SFLMSG bezieht sich auf die SFL.
    ERRMSG kannst du ja im CTL-Satz verwenden wenn die SFL leer ist.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    201
    Hallo.
    Die Messages werden nun ausgegeben. Allerdings nur wenn ich das Subfile als einziges Format ausgebe. Habe ich aber ein "einfaches" Record Format welches z. B. Die Überschriften anzeigt (kein Overlay) und danach gebe ich das Subfile (mit Overlay) aus werden 1. die Messages nicht angezeigt und der Bildschirm auch nicht gesperrt und 2. das entsprechende Feld auch nicht markiert ? Bin ratlos ...
    Gruß,
    Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.394
    SFLMSG und ERRMSG sind leider etwas kompliziert zu verwenden.
    Es kann auschließlich nur 1 Fehlermeldung angezeigt werden, gleichzeitig SFLMSG und ERRMSG kann also nicht verwendet werden!
    Je xxxMSG muss also eine eigene BZ aktiviert werden.
    Zusätzlich wird beim Setzen der Err-Bezugszahlen ausschließlich dieses Feld ausgegeben, der Rest des Formates auf dem Bildschirm wird nicht verändert egal was man da so angibt!
    Dies entspricht den DDS-Funktionen OVRATR und OVRDTA auf Feldebene.
    Sollte das Format noch nicht ausgegeben sein, klappt das gar nicht.

    Ich habe mir damit meistens beholfen, dass die Ausgaben "kombiniert" werden.
    1. Write ohne Err-BZ
    2. Write mit Err-BZ
    3. Read
    EXFMT klappt da nämlich nicht!

    Am Besten ist jedoch, eine eigene Fehlerzeile zu verwenden.
    Du kannst Textfelder mit MSGID ausgeben.
    MSGID unterstützt auch Programmübergabe-Felder, so dass du zur Laufzeit den Text bestimmen kannst.
    Das gewünschte Feld wird dann per DSPATR(PC) angesteuert.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    201
    Hallo.
    Hier liegt ein Missverständnis vor : folgende Situation :
    write R10 - Kopfzeilen (Überschriften) ausgeben
    write R99 - F-Tasten Info ausgeben
    exfmt S10c - Subfile ausgeben

    write R10 Overlay = N
    write R99 Overlay = J
    exfmt s10c Overlay = J

    Im Subfile Control Record ist ein Eingabefeld für den Usernamen vorhanden. Jetzt gibt der Benutzer einen Usernamen ein den es nicht gibt. BZ wird auf *on gesetzt

    Es folgt wieder
    write R10
    write R99
    Exfmt S10c

    Die Fehlermeldung wird NICHT in der Fehlerzeile angezeigt, Kein X für Bildschirm gesperrt.

    Entferne ich aber nun R10 und R99 und
    S10C Overlay = N, habe als Ausgabe nur das Subfile, dann wird die Fehlermeldung ausgegeben, das X für Bildschirm gesperrt und das Feld für den Fehler beim Usernamen ist invers... alles so wie es sein soll.

    ?

    Gruß,
    Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    201
    Hallo.
    Sorry wenn ich mich noch mal mit einer Grundsatzfrage melde :
    2 einfache Records in einem DSPF
    WRITE R10 mit Überschriften und Overlay = N
    EXFMT R20 mit z. B. Eingabe Kundennummer und Overlay = J
    Bei gesetzter BZ wird keine Fehlermeldung in Zeile 24 ausgegeben.

    Bei nur EXFMT R20 ohne Overlay und ohne Ausgabe von R10 wird die Fehlermeldung ausgegeben.

    Ergo werden Fehlermeldungen nur ausgegeben wenn dies das einzige Satzformat in der Ausgabe ist (abgesehen von der Verwendung von API´s)
    Stimmts ?
    Danke im voraus.
    Gruß,
    Ralf

Ähnliche Themen

  1. RPG-Bildschirm-Datei kann nicht angezeigt werden
    Von hartmuth im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27-11-13, 15:27
  2. BRMS - Sicherung Datei als *file angezeigt
    Von TARASIK im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08-11-02, 14:37
  3. 36er ID wird nicht gelöscht
    Von Frank.Sobanek im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16-04-02, 09:01
  4. Zeilenvorschub bei CPYTOPCD in der letzten Zeile
    Von hilmar im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09-01-02, 17:53
  5. Intelligent Text Prozessing
    Von W.Steiner im Forum Archiv NEWSblibs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-10-01, 08:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •