[NEWSboard IBMi Forum]
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    6

    ILE RPG Source in PGU übertragen

    Hallo Community, wie oben schon beschrieben geht es darum ein Quellcode der im ILE RPG geschrieben ist, in PGU auf der AS/400 zu übertragen, sprich das Programm ist derzeit eben nur programmiert, jedoch habe ich die Aufgabe dieses Programm in eine Verwaltung mittels PGU zu programmieren. Nun steh ich bisschen auf dem Schlauch, da oftmals in der Source vorkommt: *IN99 IFEQ *OFF (meist nach einem SETLL). Nun meine Frage,
    wie kann man das noch schreiben? Ohne Bezugszahl quasi.
    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.

    Viele Grüße aus Bayern!

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    17.561
    Geht alles ohne BZ:

    setll(e)
    read(e)
    reade(e)
    readpe(e)
    chain(e)
    write(e)
    delete(e)
    update(e)

    if %found()
    if %eof()
    if %error(); // früher Fehler-BZ, nun xxx(e)
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    2.220
    SETLL mit READE-Schleife entspricht einer Auswahl an Datensätzen mit denselben Bedingungen.

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    6
    Erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort! :-)

    Wie würde man folgendes zb. Umsetzen? Hier möchte ich prüfen ob die Tour passt, die angegeben wurde. Die Eingabe wird in einer Tabelle überprüft und dann geschaut, ob das Eingegebene eben dem Wert in der Tabelle entspricht.
    Code:
    TOURF2        IFNE      *BLANK                                                 MOVEL(P)  TGTOUR        GRUPTW                     
                  MOVEL(P)  TOURF2        WERTTW                     
    KEYTAB        SETLL     TABWERRC                               99
    *IN99         IFEQ      *OFF                                     
                  SETON                                        4666

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    2.220
    Das ist auch mit dem CHAIN möglich, falls man den in PGU umsetzen kann...

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    210
    Moin,


    Du kannst die Logik nicht unbedingt in ein PGU umsetzen, da PGU ein Dialogprogrammgenerator ist, der eine „feste“ Logik hat.

    Du kannst allerdings in jedem PGU Punkt - z. B. vor Ausgabe des Formats, nach Ausführung Feldprüfung usw. - eigene Logik einbauen. Also auch CHAIN auch ohne BZZ.
    Dabei ist es unerheblich, ob Du „reines“ RPG oder Freeform einbaust.


    mfg


    DKSPROFI

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    17.561
    Ein CHAIN sucht genau den Schlüssel, der ggf. auch verkürzt angegeben werden kann.
    Allerdings gilt bei "not %found()" der Zeiger als undefiniert, so dass ein nächster READE a) nicht erfolgreich sein muss oder b) nicht zwingend den nächsten Satz abgibt.
    Nur SETLL/SETGT setzt den Dateizeiger für einen nachfolgenden READE/READPE.

    Was den Austausch der Anweisung angeht:

    SETLL ohne Bezugszahl, anschließend "if not %found()".

    Übrigens: Der Status %eof(), %found(), %error() ist für jede Datei statisch bis zu nächsten IO-Anweisung derselben Datei, so dass mit %xxx(Datei) der Status jederzeit erneut prüfbar ist.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    6

    Thumbs up

    Vielen Dank euch allen für die hilfreichen Antworten!
    Ich habe es nun umgesetzt und die Fehlerprüfung funktioniert auch dementsprechend.
    Habe nun 2 funktionierende Wege gefunden.
    Geht man nach PGU - Basis, funktioniert auch folgendes:

    Code:
        EXSR      CHKSKEY                       IF        $SCHKERR = 'J' 
     $$RTRN0001    IFEQ      '1'
    Danach eben dirket EVAL #MSGDT = ' '

    Ihr habt mir auf jeden Fall alle auf die Sprünge geholfen! :-)
    Schöne Arbeitswoche noch an alle!

Ähnliche Themen

  1. XML in PF übertragen (Variablenproblem)
    Von dholtmann im Forum NEWSboard programmierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07-10-15, 23:18
  2. Systemwechsel: Übertragen Spoolfiles
    Von programmer400 im Forum System i Hauptforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18-11-14, 15:22
  3. FTP Pc -> AS400 Source übertragen ?
    Von Gimli im Forum System i Hauptforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08-04-03, 08:54
  4. Wie Datei von 5.1 auf 3.7 übertragen?
    Von hs im Forum System i Hauptforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18-11-02, 14:44
  5. IFS-Dateien per FTP übertragen
    Von mott im Forum System i Hauptforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20-06-02, 10:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •