[NEWSboard IBMi Forum]
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    31

    Pool Definition aus QBASE entfernen

    Hallo!

    Ich habe bei Tests *SHRPOOL1 in das Subsystem QBASE mit der Pool-ID 3 hinzugefügt.
    Nun kann ich diese Definition nicht mehr löschen, weil das QBASE natürlich aktiv ist.
    Auch nach einem ENDSBS bleibt das QBASE immer noch im Restricted Mode aktiv, weil ja die LAN-CONSOLE drin ist und deshalb verweigert er mir das Löschen des Eintrags.

    Ich hab vorerst mal auf *NOSTG gesetzt.

    Gibt es eine Möglichkeit die Pool Definition wieder loszuwerden?

    BG,
    Franz

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.009
    Ja, in dem du ein anderes Subsystem (z.B. QCTL) als Start-SBS festlegst, das QBASE dann änderst und anschließend wieder mit QBASE startest.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    31
    Das habe ich befürchtet. Hört sich riskant and.

    Gibts dazu eine genaue Doku irgendwo, vor allem in Hinblick darauf, wie mit der LAN-Console umgegangen wird.
    Nich dass ich auf von QBASE QCTL wechsle und dann die Lanconsole plätzlich nicht mehr geht.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    268
    Das ist überhaupt nicht riskant, cool bleiben :-)

    CHGSYSVAL QCTLSBSD VALUE(QCTL)
    PWRDWNSYS *IMMED RESTART(*YES)
    Pools ändern
    CHGSYSVAL QCTLSBSD VALUE(QBASE)
    PWRDWNSYS *IMMED RESTART(*YES)

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    31
    Danke!!

    Ich werds im neuen Jahr dann machen.

    LG

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.009
    Du musst nur prüfen, ob dein QSTRUPPGM z.B. QINTER für die Bildschirmsitzungen startet.
    Denn für diese Änderungen brauchst du ja keine Konsole.
    Ansonsten ist die Konsole (Systemwert) automatisch QBASE und QCTL zugeordnet.

    Für eine bessere Systemsteuerung ist eine Trennung von QBASE mittels QCTL, QBATCH und QINTER die bessere Wahl. Da kann man mal für die Wartung QINTER runter fahren und per QCTL trotzdem weiter arbeiten (Workstation-Einträge).
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

Ähnliche Themen

  1. Blanks im String entfernen
    Von pk50226 im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26-01-18, 09:56
  2. HTML-Code per SQL aus DB-Feld entfernen
    Von schwatzen im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18-01-17, 13:43
  3. ENTRY-PLIST und PCML-Definition für REST-WebService
    Von Peet im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10-10-16, 07:54
  4. Entfernen externer HDD's mittels STRSST
    Von vogeste0 im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03-04-02, 13:21
  5. drucker entfernen
    Von delphix im Forum NEWSboard Drucker
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22-11-01, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •