[NEWSboard IBMi Forum]
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    67

    Question Performance Benchmark Power8 vs. Power9

    Hallo Zusammen,

    nehmen wir mal an, wir hätten bislang eine Power8 (8286-41A) 64 GB RAM u. 2 TB HDD Raid und wechseln nun auf eine Power9 (9009-41A) mit 256 GB RAM u. 4 TB SSD Raid.

    Prinzipiell hätte ich jetzt erwartet, das die Performance spürbar besser ist.

    Ein CPU-Test war z.B. ein Zählprogramm, welches einfach bis 100 Mio in einer SQL Prozedur hochzählt. Im Altsystem dauerte es wie auch im neuen System 45 Sekunden. Der einzige Unterschied war, dass am neuen System scheinbar die CPU nicht über 5% last dabei ging, beim Altsystem immerhin zw. 25-50%.
    Bei Sql abfragen z.b. auf qsys2.grouplist ist die neue Maschine ca. 20% schneller.

    Frage
    • Ist so ein CPU-Test aussagekräftig bzw. welche Möglichkeiten würden sich besser eignen?
    • Woran liegt es, dass bei ziemlich exakt 5 % die Last des Jobs gedeckelt ist - gibt es hier einen Grenzwert je Job?
    • Tuningmaßnahmen? Irgend ein prozessorfeauture oder mehr cores aktivieren o.ä.? Allerdings ist dann auch hier sicher die 5% Hürde ��


    Schönen Abend!

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.368
    Zitat Zitat von Gutmann Beitrag anzeigen
    Ist so ein Test aussagekräftig bzw. welche Möglichkeiten würden sich besser eignen?
    Aussagekräftig? Nein. Du misst nur die SingleThread-CPU-Taktfrequenz. Wie wäre es mit einer praktischen Anwendung und 20 Clients (es gibt verschiedene Benchmark-Suites die auch mit IBM i laufen). Oder ist SQL-Zählen die Primär-Anwendung im Produktivbetrieb?

    Zur Not implementiere und starte einen TPCH-Benchmark mit einem 300GB Datenmodell und vergleiche. Natürlich mit gleicher Betriebsumgebung (also auf der Power8 sollte auch sonst nichts los sein). Sonst misst man nur Mist.

    -h
    www.RZKH.de -- wir bunkern Ihre IBM i - Daten!
    IBM i Community Advocate https://www.youracclaim.com/badges/6...c-7ad4ba147af6
    Common / CEAC
    Besuchen Sie http://ipublic.online - die öffentliche IBM i mit V7R4 für alle!

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von holgerscherer Beitrag anzeigen
    Aussagekräftig? Nein. Du misst nur die SingleThread-CPU-Taktfrequenz. Wie wäre es mit einer praktischen Anwendung und 20 Clients (es gibt verschiedene Benchmark-Suites die auch mit IBM i laufen). Oder ist SQL-Zählen die Primär-Anwendung im Produktivbetrieb?

    Zur Not implementiere und starte einen TPCH-Benchmark mit einem 300GB Datenmodell und vergleiche. Natürlich mit gleicher Betriebsumgebung (also auf der Power8 sollte auch sonst nichts los sein). Sonst misst man nur Mist.

    -h
    Hallo, danke für die Antwort.
    Welche Benchmarks gibt es denn für die Ibmi und was hat es mit dem tpc-h Benchmark umschreiben auf sich? 300GB Datenmodell dafür habe ich gar keinen Platz mehr hihi.
    -g

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    4.864
    Zitat Zitat von Gutmann Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    nehmen wir mal an, wir hätten bislang eine Power8 (8286-41A) 64 GB RAM u. 2 TB HDD Raid und wechseln nun auf eine Power9 (9009-41A) mit 256 GB RAM u. 4 TB SSD Raid.

    Prinzipiell hätte ich jetzt erwartet, das die Performance spürbar besser ist.

    Ein CPU-Test war z.B. ein Zählprogramm, welches einfach bis 100 Mio in einer SQL Prozedur hochzählt. Im Altsystem dauerte es wie auch im neuen System 45 Sekunden. Der einzige Unterschied war, dass am neuen System scheinbar die CPU nicht über 5% last dabei ging, beim Altsystem immerhin zw. 25-50%.
    Bei Sql abfragen z.b. auf qsys2.grouplist ist die neue Maschine ca. 20% schneller.

    Frage
    • Ist so ein CPU-Test aussagekräftig bzw. welche Möglichkeiten würden sich besser eignen?
    • Woran liegt es, dass bei ziemlich exakt 5 % die Last des Jobs gedeckelt ist - gibt es hier einen Grenzwert je Job?
    • Tuningmaßnahmen? Irgend ein prozessorfeauture oder mehr cores aktivieren o.ä.? Allerdings ist dann auch hier sicher die 5% Hürde ��


    Schönen Abend!
    @ CPU Test:
    für rein CPU bound workload sagt das schon was aus, ist allerdings nur sehr eingeschränkt auf reale workload übertragbar.
    @ 5% Grenze:
    ohne das jetzt anhand der Prozessoren verifiziert zu haben, sieht das danach aus, dass das die Leistungsgrenze eines einzelnen Prozessors ist. (z.B.: bei einer 4 Prozessor Maschine kann ein einzelner single threaded Jobstream maximal 25% der gesamten Prozessor Leistung ziehen.
    @ Features:
    Für komplexere SQL Abfragen kann parallel Database Feature was bringen (in einem DataWarehouse Projekt waren das teils einige Minuten statt Stunden).
    @ Benchmarks: IBM hat da CPW, das ist für typische 5250 Dialog Anwendungen durchaus eine Richtgröße. Alle Benchmarks sind Marketing lastig, auch sogenannte offene (hier schrauben die Hersteller der Maschinen dran. die Hardware auf die Benchmark zu tunen und im richtigen Leben bringt das dann wieder nix).
    Eine andere Option sind Leistungsmessungen mit den OS400 Performancetools und Hochrechnung auf andere Hardware, bzw. Messungen vorher/nachher (aber da ist das ja meist rein akademisch).
    @Jobs, die an der Prozessorgrenze dümpeln:
    Bei Batch Langläufern kann Parallelisierung auf Mehrprozessormaschinen dramatische Vorteile bringen.

    D*B
    AS400 Freeware
    http://www.bender-dv.de
    Mit embedded SQL in RPG auf Datenbanken von ADABAS bis XBASE zugreifen
    http://sourceforge.net/projects/appserver4rpg/

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von BenderD Beitrag anzeigen
    @ 5% Grenze:
    ohne das jetzt anhand der Prozessoren verifiziert zu haben, sieht das danach aus, dass das die Leistungsgrenze eines einzelnen Prozessors ist. (z.B.: bei einer 4 Prozessor Maschine kann ein einzelner single threaded Jobstream maximal 25% der gesamten Prozessor Leistung ziehen.
    @ Features:
    Für komplexere SQL Abfragen kann parallel Database Feature was bringen (in einem DataWarehouse Projekt waren das teils einige Minuten statt Stunden).
    Die Thematik kenne ich auch aus der x86 Welt, z.B. auch mit Intels Hyper-Threading, welches hier nochmal Cores verdoppelt. Aber in dem Fall sind für mich 5% merkwürdig, weil es ja für einen 20-Core sprechen würde.

    Wie heißt das Parallel Database Feature für die IBM i denn genau und ist es kostenpflichtig?

    -L

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    151
    Wie heißt das Parallel Database Feature für die IBM i denn genau und ist es kostenpflichtig?
    5770SS1 Option 26 DB2 Symmetric Multiprocessing. Ich habe es im Einsatz und es parallelisiert SQL Verarbeitung. Das Feature ist kostenpflichtig.

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    4.864
    Zitat Zitat von Gutmann Beitrag anzeigen
    Die Thematik kenne ich auch aus der x86 Welt, z.B. auch mit Intels Hyper-Threading, welches hier nochmal Cores verdoppelt. Aber in dem Fall sind für mich 5% merkwürdig, weil es ja für einen 20-Core sprechen würde.

    Wie heißt das Parallel Database Feature für die IBM i denn genau und ist es kostenpflichtig?

    -L
    ...oder die Anzeige ist irreführend (PTF fehlt?). Oder es gibt wieder so Lizenz Bremsen (Freischaltung Prozessor Leistung ala CFINT) Was war denn sonst noch auf der Maschine los? Unterscheidet sich die Verarbeitungszeit interaktiv, batch, client Zugriff?

    D*B
    AS400 Freeware
    http://www.bender-dv.de
    Mit embedded SQL in RPG auf Datenbanken von ADABAS bis XBASE zugreifen
    http://sourceforge.net/projects/appserver4rpg/

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von BenderD Beitrag anzeigen
    Was war denn sonst noch auf der Maschine los? Unterscheidet sich die Verarbeitungszeit interaktiv, batch, client Zugriff?
    Ich habe den Befehl per "SQL Prozedur ausführen" Programm ausgeführt, da es gleich die Millisekunden Ausführungszeit anzeigt. Auf der neuen Maschine ist momentan 0,0% los, da diese noch nicht produktiv ist, nur quasi geklont. Ich dachte evtl. das es an QZDASOINIT Job liegen könnte...

    Danke Rainer, dann frag ich das Feature mal an.

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.368
    Zitat Zitat von Gutmann Beitrag anzeigen
    Die Thematik kenne ich auch aus der x86 Welt, z.B. auch mit Intels Hyper-Threading, welches hier nochmal Cores verdoppelt. Aber in dem Fall sind für mich 5% merkwürdig, weil es ja für einen 20-Core sprechen würde.

    Wie heißt das Parallel Database Feature für die IBM i denn genau und ist es kostenpflichtig?

    -L
    Die 5% kommen garantiert aus der Single Thread verarbeitung, inklusive Messfehler. Ich würde das ignorieren und richtige Tests machen.

    Das Parallel-Feature hilft nicht immer. Es kommt auf den Einzelfall drauf an.
    Wenn Du auf der Prod-Kiste keine 300G Platz mehr hast für einen synthetischen Benchmark, wird auch dessen Ergebnis nicht sehr aussagekräftig sein. Wenn Du nur eine 10GB Datenbank nimmst und ein paar SQLs laufen lässt, laufen die im RAM. Das ist schön, aber nicht alles ;-)

    Bei Bedarf hätte ich irgendwo ein paar TPCH-Files da, zB zum Erstellen der Text-Files, die man in eine DB importiert (SQLs zum Erststellen der DB auch), und die Abfrage-SQLs sind auch dokumentiert.
    Allerdings sollte man so etwas generell nicht "mal eben" machen. Zumindest Betriebsruhe auf den beiden Kisten sollte herrschen, damit Du ungefähre Unterschiede in der Laufzeit hast.

    CPYFRMIMPF zB ist SingleThread - aber wer sagt denn, daß man nicht 8 davon parallel laufen lässt. Beim 300GB-Set kann man damit sein I/O-System schon gut testen...

    -h
    www.RZKH.de -- wir bunkern Ihre IBM i - Daten!
    IBM i Community Advocate https://www.youracclaim.com/badges/6...c-7ad4ba147af6
    Common / CEAC
    Besuchen Sie http://ipublic.online - die öffentliche IBM i mit V7R4 für alle!

Ähnliche Themen

  1. Starten Power8 8286 mit LAN-Konsole
    Von Peet im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19-11-19, 11:19
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24-02-19, 22:15
  3. IBM Power9 - what you need to know
    Von holgerscherer im Forum NEWSboard IT Strategie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-08-16, 00:27
  4. Neue POWER8 und Platte
    Von andreaspr@aon.at im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01-08-15, 12:30
  5. System Performance Analyse und Performance Tuning
    Von Bernstein im Forum NEWSboard Server Job
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05-08-14, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •