[NEWSboard IBMi Forum]
Seite 2 von 2 Erste 1 2
  1. #13
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    4.864
    Zitat Zitat von ILEMax Beitrag anzeigen
    Sehr seltsam.
    JVAGATE gestartet
    läuft

    STRSQL
    Connect to XXXXX01
    funktionierte

    select * from DB.dbo.efm_Tabelle
    funktioniert

    disconnect all
    finktioniert

    JVAGATE beendet (mit 4 * immed) oder geht das anders?
    Weg isser


    JVAGATE gestartet
    läuft

    Connect to XXXXX01


    geht das nur ein mal am Tag? <Scherz>

    Was hab ich falsch gemacht?
    ... JVAGATE ist ein Server Job: einmal starten, dann einfach laufen lassen.

    Ansonsten noch:
    - remote connections laufen unter commit, was für den disconnect bedeutet, dass der nur an einer commit grenze geht. Am einfachsten ist:
    exec sql connect to myrdb;
    // wenn alles fertig ist:
    exec sql release myrdb;
    exec sql commit;

    - disconnect all beendet alle connects, auch den lokalen (den SQL implizit gemacht hat). Das hat ungewollte Auswirkungen auf nachfolgende Programme im Job und sollte man bleiben lassen.

    - get diagnostics ist nyi (not yet implemented)
    - relevant ist der SQLSTATE, SQLCODE wird lediglich von ArdGate vom SQLSTATE abgeleitet und ist nur ein Schätzwert.
    - in der Doku und im Verzeichnis JVATEST.LIB sind Beispiele, an denen man sich orientieren kann (und sollte).

    D*B
    AS400 Freeware
    http://www.bender-dv.de
    Mit embedded SQL in RPG auf Datenbanken von ADABAS bis XBASE zugreifen
    http://sourceforge.net/projects/appserver4rpg/

  2. #14
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.393
    Wobei ein Disconnect ignoriert wird (SQLCODE), wenn ein Commit noch offen ist.
    Nach einem Select ist der i.d.R. jedoch nicht erforderlich.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  3. #15
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    307
    Hallo *ALL,

    Das funktioniert erstmal ganz gut, Danke D*B!!

    Eine Frage / Bitte hätt ich noch:
    Wenn ich das interaktiv im STRSQL mache, sind danach meine Sitzungsattribute verstellt.
    Da passt nix mehr.
    Gibt es eine Möglichkeit
    - Diese nicht zu verändern (ovrdbf lib/file tofile qtemp/file ovrscope(*job)
    - die vorher zu sichern und danach zu restoren

    Danke
    Der ILEMax

  4. #16
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    4.864
    ... remote connects erfordern in jedem Fall commit, was automatisch geändert wird, falls erforderlich. Sinnvoll ist auch naming(*SQL). STRSQL merkt sich das user und session bezogen, man kann aber auch die Startoptionen beim Aufruf mitgeben. Patentlösung kenne ich da eigentlich keine - am ehesten noch einen eigenen Startcommand oder sich an *SQL und commit gewöhnen (mache ich eh seit langem).

    D*B
    AS400 Freeware
    http://www.bender-dv.de
    Mit embedded SQL in RPG auf Datenbanken von ADABAS bis XBASE zugreifen
    http://sourceforge.net/projects/appserver4rpg/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •