[NEWSboard IBMi Forum]
Seite 2 von 2 Erste 1 2
  1. #13
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.097
    @Baldur
    Das werde ich mal ausprobieren. Der Gedanke gefällt mir.

    @Birgitta
    In meinem RPG-Programm habe ich gar keine Verarbeitung einer Datei.
    In den Proggi werden diverse Programme aufgerufen, welche dann meine Werte befüllen.

    Ich gebe euch dann Bescheid
    Danke erst einmal euch Beiden

  2. #14
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.588
    Ich sehe immer noch das Problem nicht!
    Die hast 2 Möglichkeiten:
    1. Du rufst Deine Programme beim OPEN auf und füllst eine (Array) Datenstruktur. Diese (Array)-Datenstruktur liest Du dann beim FETCH aus und gibst jeweils die Werte des gelesenen Indices aus.
    2. Deine Programme liefern jeweils einen Satz zurück, dann must Du die Programme beim Fetch aufrufen und die zurückgegebenen Werte ausgeben.

    Birgitta
    Birgitta Hauser

    Contractor for Fresche Solutions Inc.
    Anwendungsmodernisierung, Beratung, Schulungen im Bereich RPG, SQL und Datenbank
    IBM Champion 2020
    RPG und SQL-Schulungen
    Fully Free RPG! - 09.-11.03.2020

  3. #15
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.097
    Liebe Birgitta,

    habe ich jetzt in meinen PGM so gemacht
    OpenCall = diverse Felder initialisieren
    FetchCall = meine Felder füllen und Status auf '0200' setzen
    ClosCall = Einfach nur ein Return

    Aufruf der Funktion und es kommen keine Daten an..
    :-(

    Habe es jetzt wie Baldur gemacht. Da bekomme ich meine Daten.
    Ist zwar ein Umweg, mit der Ausgabe in eine Zwischendatei, aber es geht erst einmal.

    Werde nich aber mit dem Thema noch einmal auseinander setzten.

    Schönen Abend noch
    Gruß Ronald

  4. #16
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.588
    Du darfst den Status nicht gleich beim ersten FETCH auf 02000 setzen. Setzt Dir ein Kennzeichen, dass der FETCH bereits ausgeführt wurde und setze dann wenn das Flag gesetzt wurde den Status.


    Birgitta
    Birgitta Hauser

    Contractor for Fresche Solutions Inc.
    Anwendungsmodernisierung, Beratung, Schulungen im Bereich RPG, SQL und Datenbank
    IBM Champion 2020
    RPG und SQL-Schulungen
    Fully Free RPG! - 09.-11.03.2020

  5. #17
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.097
    Hallo Birgitta!

    Das war es!
    Jetzt macht er auch das, was ich will.

    Vielen Dank für den Tipp
    Gruß
    Ronald

  6. #18
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.394
    Das ist genauso wie beim klassischen READ.
    %EOF wird erst nach dem Read gemeldet, wenn keine Daten gelesen wurden.
    So verhält es sich nun auch mit dem Status 02000.

    Meine Lösung mit der Zwischentabelle war auch deshalb erforderlich um DISTINCT-Daten zu erstellen (Unique Key Constraint).
    Wenn DISTINCT aber erst nach dem Bereitstellen abgefragt wird, dauert das Ganze eben länger, da man ja nicht auf bereits returnierte Daten zugreifen kann.
    Kommt halt immer darauf an, was man gerade benötigt.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  7. #19
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.097
    Ich habe jetzt beide Varianten umgesetzt.

    Danke euch Beiden noch einmal

    Gruß
    Ronald

Ähnliche Themen

  1. SQL - Create Tabel - Objektberechtigung *PUBLIC auf *CHANGE
    Von loisl im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-05-16, 16:23
  2. create tabel ohne level check
    Von DEVJO im Forum NEWSboard Programmierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29-09-15, 15:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •