[NEWSboard IBMi Forum]
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    83

    PDF erstellen V7R2

    Hallo, möchte Druckausgaben als .pdf , inklusive Formularvorlagen, mit den IBM-on-board-Mitteln erstellen.
    Funktioniert mittels OVRPRTF. Aber wenn mehr als 1 Schriftgröße vorkommt gibts den Fehler Ein Datenstromfehler wurde festgestellt. Innerhalb des Druckprogrammes wird dynamisch mittels IBM-SUBR50 Routine die Schriftgröße zugeordnet. Der normale Papierdruck mittels allen Varianten dieser Routine inkl. Formularvorlagen funktioniert am IPDS-Drucker hervorrragend. Einen IPDS-Spool schafft CPYSPLF ... *PDF leider auch nicht.
    Bein CPYSPLF gibts leider keine Variable Formularvorlage oder...?? bei V7R4 ??
    Gruss A.E.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2020
    Beiträge
    29
    Ich habe das auf der IBM i auf 2 Arten gelöst.
    Für beide Varianten erstelle ich zuvor ein HTML Formular, wodurch eine sehr flexible Gestaltungsmöglichkeit gegeben wird:
    * via Java
    * oder via Python
    Beides läuft auf der IBM i und funktioniert wunderbar (sollte auch mit 7.2 gehen).
    Ein paar Programmzeilen sind dafür allerdings schon nötig.

    lg Andreas

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    326
    Wir verwenden den SpoolDesigner von Meinikat.
    DAS ist einfach, seeeeeehr flexiebel und echt günstig.
    Heute ist ja XRechnung und ZUGFeRD wichtig. Beides kann der SpoolDesigner.
    Bisher verwenden wir nur ZUGFeRD aber ich bin sicher es kommen auch bald XRechnug anforderungen.
    Mit der graphischen Oberfläche, wenn man das Konzept hahinter verstanden hat, sehr einfach an zu wenden. Versuch es, es lohnt sich ...
    Grüß die MI'ler von mir.
    Der ILEMax

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.908
    *IPDS-Printer müssen für PDF in *AFPDS umgewandelt werden. Dafür ist das kostenpflichtige Produkt PSF/400 (alter Name;-)) aber erforderlich.
    Wenn du keine sehr spezifischen IPDS-Anweisungen in der PRTF hast, kannst du das einfach in *AFPDS ändern. Statt der IPDS-Rasterfonts kannst du dann Truetype/Opentype-Fonts mittels "Fontname" verwenden. Allerdings sind die IPDS-Funktionen wie doppelte Höhe/Breite nicht mehr möglich, die Schrift wird nur durch den Namen und die Schriftgröße (Points) bestimmt.

    Schriftarten lassen sich auch aus Windows via iSeries-Navigator installieren.

    Solange Du Themen wie XRechnung und Ackergaul nicht benötigst (bei Behörden demnächst oder schon Vorschrift), kommt man mit *AFPDS sehr gut ohne Zusatzkosten zurecht.
    Frontoverlays, PAGSEG, JPEG werden auch unterstützt. Backoverlay kann man nicht sehen. Ich habe jedefalls noch nie die Rückseite einer PDF erreichen können.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    326
    Baldur hat natürlich recht, das geht 'irgendwie' alles.
    Aber wenn es noch programmiert werden muß, ist es deutlich angenehmer einem halbwegs PC-festen Anwender das Design zu überlassen. Mit WYSIWYG Vorschau.
    Die EDV stellt die Daten zur Verfügung, das Design und jeders Schleifchen extra macht die Fachabteilung.
    Unabhängig von IPDS und AFP und ....
    Aber letzendlich ....
    jedem seine Meinung ...
    der ILEMax

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.908
    Immer eine Frage der verfügbaren Ressourcen: Manpower und Geld.
    Ich stelle immer wieder fest, dass die Ehda-Kosten keine Rolle spielen.

    Da kann es auch schon mal passieren, dass ich Statistikauswertungen für Excel machen muss obwohl ich eine BI-Lösung habe, die das in kürzerer Zeit, nähmlich ohne Programmierung, erledigt.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    83

    Smile

    Zitat Zitat von E305GL Beitrag anzeigen
    Hallo, möchte Druckausgaben als .pdf , inklusive Formularvorlagen, mit den IBM-on-board-Mitteln erstellen.
    Funktioniert mittels OVRPRTF. Aber wenn mehr als 1 Schriftgröße vorkommt gibts den Fehler Ein Datenstromfehler wurde festgestellt. Innerhalb des Druckprogrammes wird dynamisch mittels IBM-SUBR50 Routine die Schriftgröße zugeordnet. Der normale Papierdruck mittels allen Varianten dieser Routine inkl. Formularvorlagen funktioniert am IPDS-Drucker hervorrragend. Einen IPDS-Spool schafft CPYSPLF ... *PDF leider auch nicht.
    Bein CPYSPLF gibts leider keine Variable Formularvorlage oder...?? bei V7R4 ??
    Gruss A.E.
    Danke Euch für die Rückmeldungen. Wir werden uns in die "Programm zu System" Variablen ab 7.4 vertiefen. Die kommen der SUBR50 wahrscheinlich sehr nahe. Da wir alle Druckausgaben über nur einen Printfile abwickeln, Ihr wisst ja SW-Entwicklung ohne zu kompilieren, wäre diese Flexibilität gegeben.
    LG AE

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    18.908
    Da wäre ja eine AFPDS am besten geeignet.

    AFP ist nämlich eine seitenorientierte Drucksteuerung:
    Jedes Feld kann per "Position" irgendwo auf der Seite platziert werden.
    Wenn die Seite fertig ist gibst du sie entsprechend mit ENDPAGE aus.
    Verzichte auf SPACEA/B, SKIPA/B und du hast alle Freiheiten.
    Erstelle ein Satzformat für ein Feld, eins für Bild, ein paar für Barcodes (leider nicht variabel).
    POSITION erlaubt auch ebenso die Übergabe als Programmfelder.
    Die Aufbereitung von Zahlen und Datum kannst du ja im Code machen.
    Attribute wie Highlight/color/font kann man ebenso per Bezugszahl (immer noch) oder Programmfeld angeben.
    Wer dann immer noch Produkte für Druckverfeinerungen haben will, kann sie ja gerne noch oben drauf packen.

    Warum warten, wenn es das alles schon seit V5R4 gibt?
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    83
    ..ein interessanter Lösungsansatz werde ihn prüfen, danke

Ähnliche Themen

  1. iSeries/i5 ab V7R2
    Von E305GL im Forum NEWSboard Server & Hardware Markt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23-06-19, 10:13
  2. SingleSignOn unter V7R2 mit AES
    Von l_shelby im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23-11-16, 12:13
  3. Leitungsbündelung unter V7R2
    Von Flappes im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03-11-16, 10:17
  4. Umstellung auf V7R2 SQL Engine
    Von TheDevil im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07-03-16, 14:11
  5. IBM i V7R2 Announcement
    Von holgerscherer im Forum IBM i Hauptforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01-05-14, 00:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •