[NEWSboard IBMi Forum]
Seite 2 von 2 Erste 1 2

Thema: Stromausfall

  1. #13
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.244
    Zitat Zitat von Frankk Beitrag anzeigen
    das Problem ist, dass noch andere Geräte dranhängen. Aber eine Stunde sollte locker zu überbrücken sein. Ich will es jedoch nicht ganz ausreizen!
    Das kommt immer drauf an, was noch an Last an der USV hängt, wie oft die Akkus getestet werden, in welcher Temperatur die Akkus betrieben werden, und wie alt sie sind.

    Gerade Blei-Akkus ab einem Alter von 2 Jahren und einer Dauerhaften Temperatur >25 Grad (gemessen !IN! der USV) neigen dazu, auszukristallisieren und relativ schlagartig an Leistung zu verlieren. Das sollte man einmal im Quartal testen.

    Tips zum Thema USV:
    - kann nicht zu klein sein.
    - Idealerweise 2 USVen auf 2 Phasen verteilen (oder eine 3ph USV haben, die bei Ausfall der Elektronik selbst überbrückt)
    - Laufzeit manuell testen, wenn nur die IBM i dran hängt. Nicht dem wöchentlichen Selbsttest der USV vertrauen, sondern (nach Möglichkeit) Maschine in restricted Mode bringen und mal Minuten Selbsttest starten
    - Idealerweise muss eine USV nur so lange halten, bis der Diesel da ist. Also 10-15 Sekunden ;-)
    - Vertraue keinem gebrauchten Akku, und keinem Kondensator in einer USV, die älter als 10 Jahre ist.
    - und setze den angesprochenen Systemwert so, daß er spätestens nach 50% der nominellen Laufzeit anfängt, runter zu fahren. Denn der Strom fällt üblicherweise genau 4 Wochen vor dem geplanten Akkutausch statt.

    -h
    RZKH GmbH -- Sicheres Hosting im Bunker und Managed Services für IBM i www.RZKH.de

  2. #14
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.798
    Du kannst froh sein, wenn Sie dir in Deinem Bunker den Diesel nicht stilllegen....

    Außerdem hast Du einen Schreibfehler:
    "Tips zum Thema USV:
    - kann nicht zu klein sein."

  3. #15
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.244
    Zitat Zitat von KingofKning Beitrag anzeigen
    Du kannst froh sein, wenn Sie dir in Deinem Bunker den Diesel nicht stilllegen....
    Der Diesel ist Teil kritischer Infrastruktur, da interessiert kein Feinstaub
    Sogar der NiCd-Starterakku ist erlaubt.

    -h
    RZKH GmbH -- Sicheres Hosting im Bunker und Managed Services für IBM i www.RZKH.de

  4. #16
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    17.678
    Da kann ich mich noch dunkel an den Stromausfall-Test meines letzten Arbeitgebers erinnern:
    Pünktlich um 12:00 Uhr schaltete die Feuerwehr den Strom für das Gelände ab.
    Der Diesel sprang innerhalb der USV-Zeit an, schaltete aber selbstätig nach ca. 3 Minuten wieder aus und das Rechenzentrum per Notaus ab (die USV war ja bereits leer bis der Diesel ansprang).
    Nach eingehender Prüfung wurde festgestellt:
    Bei all der Planung für den simulierten Stromausfall hatte niemand den Dieseltank geprüft, dieser war schlicht leer.
    Dienstleistungen? Die gibt es hier: http://www.fuerchau.de
    Das Excel-AddIn: http://www.fuerchau.de/software/upload400.htm
    BI? Da war doch noch was: http://www.ftsolutions.de

  5. #17
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.244
    Zitat Zitat von Fuerchau Beitrag anzeigen
    Bei all der Planung für den simulierten Stromausfall hatte niemand den Dieseltank geprüft, dieser war schlicht leer.
    Ha! Oder jemand dachte, da war neulich noch was drin, und ein anderer hat sich bedient. Übrigens sollte man normalen Diesel nicht länger als ein Jahr aufheben, der wird nicht besser. Lieber Heizöl nehmen und ab und zu mal laufen lassen.
    Und testen - damit man sieht, ob der Systemwert passt - falls man überhaupt herunter fahren möchte ;-)

    -h
    RZKH GmbH -- Sicheres Hosting im Bunker und Managed Services für IBM i www.RZKH.de

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •