Big Data, Analytics, BI, MIS

Cloud News von IBM

4. Dezember 2018 | Von

Im ersten Halbjahr hatte IBM den Ausbau des Cloud-Angebots auf über 18 neue Verfügbarkeitszonen in Nordamerika, Europa und Asien angekündigt. Diese globale Präsenz ist besonders wichtig, da die Kunden angesichts verschärfter Datenvorschriften wie der neuen Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) mehr Kontrolle über ihre Daten benötigen.



IBM Db2 Web Query for IBM i – das neue Release Version 2.2.1

31. Mai 2018 | Von

Überblick Seit dem 8. Dezember 2017 gibt es nun das neue Release, die Version 2.2.1 mit ­zahlreichen neuen Funktionen. Report Authoring (InfoAssist) und die erweiterte Datenanalyse sind durch die zusätzlichen Virtualisierungsmöglichkeiten jetzt einfacher und ­leistungsfähiger geworden.



Haushalte stabilisieren das Stromnetz

23. Mai 2017 | Von

Haushalte werden in Zukunft selbst zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen können und so helfen, die erneuerbaren Energien besser zu integrieren. Ein entsprechendes Pilotprojekt, das dezentrale Batteriespeicher über eine Blockchain-Lösung in das Energieversorgungssystem einbindet, stellten der Übertragungsnetzbetreiber TenneT und das Unternehmen sonnen jetzt vor. Die Blockchain-Lösung wurde von IBM entwickelt. In dem Pilotprojekt nutzt TenneT einen Pool von Heimspeichern, den sonnen dafür bereitstellt. Getestet werden soll, inwieweit sich damit bei Engpässen im Stromnetz Notmaßnahmen wie die Abregelung von Windparks reduzieren lassen. Dazu werden von sonnen e-Services die Heimspeicher miteinander vernetzt.



Artikel Index 2016 – 2015

20. November 2016 | Von

Wichtige Trends und Themen von Oktober 2015 – November 2016 Rubriken: Announcements, Analytics, Cloud, Modernisierung, ERP, Personal, Messen, Programmierung, Security, Storage, Strategische Berichte, Tool Special mit Hot Tips & Tools, NEWSboard Foren, Letzter Index, Kurz und bündig, Unterhaltung



Unterstützung für temporale Tabellen unter DB2 für IBM i

15. September 2016 | Von

Mit der Ankündigung von IBM i 7.3 im April diesen Jahres wurden auch Erweiterungen für DB2 for i angekündigt. Eine dieser Erweiterungen nämlich temporale Tabellen möchte ich in diesem Artikel vorstellen.



Forschung mit SAP HANA an der Technischen Universität München

12. August 2015 | Von

Die Technische Universität München (TUM) setzt in ihrem University Competence Center neuerdings, unterstützt von der IBM-SAP Alliance, SAP HANA auf einer IBM POWER8 S822 Maschine unter SUSE Linux
Enterprise Server mit IBM XIV® Storage System und IBM Services ein.



Big Data in HR: Manövrieren sich Personalmanager mit Datenignoranz aufs Abstellgleis?

9. Mai 2015 | Von

Big Data birgt viele Vorteile für das Personalmanagement: Unternehmen können die Methoden für Auswahl und Entwicklung der Mitarbeiter auf eine valide Basis stellen oder erfolgreiche Instrumente für die Mitarbeiterbindung identifizieren. Die technischen Entwicklungen sind nicht aufzuhalten. Doch wie datenaffin sind Unternehmen in Bezug auf Personalfragen? Nutzen Personalmanager Datenanalysen für mehr Business Intelligence ihrer Organisationen?



eDossier BigData / Analytics / Business Intelligence

11. März 2014 | Von

Wir freuen uns, Ihnen heute das „BigData / Analytics / Business Intelligence“ (2014) als wertvolle Arbeitshilfe zu übergeben.



IBM stellt neue DB2 Version mit BLU-Technologie

6. August 2013 | Von

Mit der Open Source-Plattform IBM PureData System for Hadoop lassen sich Massen an strukturierten und unstrukturierten Daten wie Posts, Videos, Handy-Ortungen oder Transaktionsdaten schnell und einfach analysieren und organisieren. IBM präsentiert zudem eine neue Version des Datenbankservers DB2 mit innovativer BLU-Technologie, die im deutschen IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum für IBM Power Systeme unter Nutzung spezieller Vektorprozessoreinheiten optimiert wurde.



IBM Announcements ausführlicher: Big-Data- und Cloud-Infrastruktur für KMU

21. Februar 2013 | Von

IBM kündigte am 5. Februruar 2013 neue Möglichkeiten an, wie eine Vielzahl von Unternehmen die Vorteile von Big-Data- und Cloud-Computing-Infrastrukturen leichter nützen können. Die neuen Angebote helfen, Fachkräftemangel, Kostendruck und steigende Komplexität der IT besser zu bewältigen.