Programmierung

IBM i 7.2 & 7.3 die neuen Technology Refreshes (TR) im Überblick

24. Januar 2018 | Von

… es ist mal wieder soweit. Am 3. Oktober 2017 wurde TR7 und TR3 angekündigt. Die neuen TRs sind seit dem
27. Oktober 2017 verfügbar. Diese können über IBM Fix Central: (https://www-945.ibm.com/support/fixcentral/) bestellt und installiert werden.



Datenschutzgrundverordnung und IBM i

23. Januar 2018 | Von

Ab dem 25. Mai 2018 gilt es, die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Obwohl diese bereits 2016 in Kraft getreten ist, räumt Artikel 99 DSGVO eine zweijährige Schonfrist ein. Genug Zeit, um sich auf die umfangreichen Neuerungen einzustellen. Sollte das bei Ihnen noch nicht geschehen sein, kann Ihnen dieser Artikel wertvolle Ansatzpunkte zur Umsetzung einiger der gravierendsten Anforderungen liefern.



Keine Zeitreise ohne Paradoxon… Temporal Support in DB2 for i – Teil III: Herausforderungen

4. Dezember 2017 | Von

Ganz ohne Nebenwirkungen sind Zeitreisen durch die Datenbank erwartungsgemäß nicht möglich. Ein Paradoxon der besonderen Art lauert in einem völlig anderen wissenschaftlichen Bereich: der Juristerei. Die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die es ab dem 25. Mai 2018 einzuhalten gilt, stellt neue Anforderungen unter anderem an die Datenbank.



Artikel Index 2016 – 2015

20. November 2016 | Von

Announcements IBM Announcement Neue Hochleistungs-Flashspeichersysteme Mit der DS8880-Familie kündigt IBM eine Reihe neuer Enterprise-Speichersysteme an, die wichtige Rechenprozesse beschleunigen, Daten sichern und Kunden in Echtzeit Einblicke auf Datenbasis sowie durchgängige Verfügbarkeit bieten können. Die ab sofort verfügbaren Modelle sind IBM DS8884, das Enterprise-System IBM DS8886 sowie das ab Anfang 2016 verfügbare All-Flash Speichersystem IBM DS8888.

[weiterlesen …]



Unterstützung für temporale Tabellen unter DB2 für IBM i

15. September 2016 | Von

Mit der Ankündigung von IBM i 7.3 im April diesen Jahres wurden auch Erweiterungen für DB2 for i angekündigt. Eine dieser Erweiterungen nämlich temporale Tabellen möchte ich in diesem Artikel vorstellen.



Arbeiten mit ACS – Client Access Strategie

22. April 2016 | Von

IBM empfiehlt das auf Java basierte neue Produkt IBM i ­Access Client Solutions, kurz als ACS bezeichnet. Als strategisch ­betrachtet IBM weiterhin den IBM Navigator for i und IBM i Access Mobile.



FlashCopy und IBM i

9. Mai 2015 | Von

In immer mehr Kundenumfeldern wird das Thema Offline-Backup zunehmend schwieriger, weil entsprechende Zeitfenster nicht zur Verfügung stehen. Bei immer größeren Datenmengen ist auch ein traditioneller Restore von einem Band in vielen Fällen nicht mehr wirklich sinnvoll, weil der Zeitbedarf dafür einfach viel zu groß ist – bei größeren Anwendungsänderungen muss aber dennoch sichergestellt werden, dass das Wartungswochenende sowohl für einen intensiven Test der neuen Umgebung ausreicht – aber auch der Zeitbedarf eingeplant wird, der im Notfall benötigt wird, um auf den Stand vor den durchgeführten Änderungen zurückzugehen. Abhilfe kann in diesen Fällen die Verwendung von FlashCopy liefern.



IBM eröffnet Design Studio in Deutschland

8. Oktober 2014 | Von

IBM eröffnete gegen Ende September 2014 im deutschen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen bei Stuttgart sein erstes Design Studio in Kontinentaleuropa. Vor Ort arbeiten zukünftig Designer und Entwickler gemeinsam nach der IBM Design Thinking Methode an Hard- und Softwaretechnologien des Unternehmens, um sie optimal auf die Kundenanforderungen im Zeitalter von Cloud, Analytics, Mobile und Social abzustimmen. Hard- und Softwaretechnologien aus dem deutschen IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum orientieren sich zukünftig an der IBM Design Thinking Methode.



RPG OA /free

7. März 2012 | Von

Gute Nachrichten für RPG-Programmierer: Nach einer angemessenen „Gesichtswahrungszeit“ hat sich IBM offenbar entschlossen, eine der vielversprechendsten Neuerungen der letzten Zeit zukünftig als festen Bestandteil von ILE RPG auszuliefern. Rational Open Access: RPG Edition, so der vollständige Name, soll über PTFs für Anwender von IBM i 6.1 und 7.1 verfügbar gemacht werden.



RPG OA: RPG-Programme fürs Web nutzen

20. September 2011 | Von
Burgy Zapp

Mit RPG Operation Codes, die ursprünglich nur für den Zugriff auf DB2-Tabellen oder 5250-Bildschirmdateien gedacht waren, kann man auch neue Schnittstellen bedienen