Strategische Berichte

Status der Quanten-Ära

31. Mai 2018 | Von

Das IBM Q Network ist ein weltweites Netzwerk von Industrie-, Forschungs- und Wissenschaftsinstitutionen, das das Ziel verfolgt, Quantentechnologie zu fördern und erste kommerzielle Anwendungen zu entwickeln – im Dezember 2017 startete das IBM Q Network mit 12 Gründungsmitgliedern. Diesen Gründungsmitgliedern steht seit Ende 2017 das 20-qubit-System zur Verfügung. Allerdings fördert IBM bereits seit 2016 ein wachsendes Quanten-Ökosystem mit IBM Q Experience. 



Datenschutzgrundverordnung und IBM i

23. Januar 2018 | Von

Ab dem 25. Mai 2018 gilt es, die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Obwohl diese bereits 2016 in Kraft getreten ist, räumt Artikel 99 DSGVO eine zweijährige Schonfrist ein. Genug Zeit, um sich auf die umfangreichen Neuerungen einzustellen. Sollte das bei Ihnen noch nicht geschehen sein, kann Ihnen dieser Artikel wertvolle Ansatzpunkte zur Umsetzung einiger der gravierendsten Anforderungen liefern.



Temporal Support in DB2 for i – Teil II: Einrichtung und Nutzung

26. September 2017 | Von

Besonders die englischsprachige Literatur über moderne Datenbank-Management-Systeme (DBMS), die der Zeit nun endlich den gefürchteten Zahn ziehen, bedient sich oftmals des Begriffs „Temporal Support“ (TS). Hin und wieder trifft man auch auf die Abwandlung „Temporal Table Support“. Diese meint zwar dasselbe Feature und beschreibt es eigentlich sogar genauer, sorgt hierzulande aber häufig für temporäre Verwirrung …



Star Trek Vision wird Wirklichkeit

31. Januar 2017 | Von

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS präsentiert auf der ISPO MUNICH 2017 das HolodeckVR.



Open-Source in Deutschland

31. Januar 2017 | Von

Mehr als 85 Prozent der deutschen Unternehmen beschäftigen sich aktiv mit der Cloud – gut ein Viertel haben sie sogar fest in ihre IT-Strategie verankert. Dies zeigt die jüngste Studie „OpenStack als Basis für offene Cloud-Architekturen“, die die Marktforscher von Crisp Research im Auftrag von IBM erstellt haben.



Eine Referenzarchitektur für die Digitalisierung des Energie-Sektors Teil 1: Einführung

10. Januar 2017 | Von

Bedingt durch schnell fortschreitende technologische Veränderungen und den ebenso raschen Wandel von Umweltbedingungen auf Mitbewerber- und Kundenseite macht die Digitalisierung vor kaum einer Branche Halt. Das Sammeln und Analysieren von Nutzerdaten spielt dabei ebenso eine tragende Rolle wie der flächendeckende Einsatz von Sensornetzwerken oder die Nutzung von verteilten, cloudbasierten Speicherlösungen.



Artikel Index 2016 – 2015

20. November 2016 | Von

Announcements IBM Announcement Neue Hochleistungs-Flashspeichersysteme Mit der DS8880-Familie kündigt IBM eine Reihe neuer Enterprise-Speichersysteme an, die wichtige Rechenprozesse beschleunigen, Daten sichern und Kunden in Echtzeit Einblicke auf Datenbasis sowie durchgängige Verfügbarkeit bieten können. Die ab sofort verfügbaren Modelle sind IBM DS8884, das Enterprise-System IBM DS8886 sowie das ab Anfang 2016 verfügbare All-Flash Speichersystem IBM DS8888.

[weiterlesen …]



Referenzarchitektur für die Luftfahrt: Standardisierung vereinfacht das Leben

19. November 2016 | Von

Zusammen mit der Lufthansa in Deutschland erarbeiten wir eine Referenzarchitektur für die Luftfahrtindustrie auf Basis des „The Open Group Architecture Framework“ (TOGAF). Ziel ist es, diese bei der Open Group einzureichen und damit eine Blaupause für die Luftfahrtindustrie weltweit zu schaffen. Die Referenzarchitektur ist Grundlage für die Standardisierung durch die Open Group, um einerseits Kosten zu senken, andererseits erleichtert sie neuen Mitarbeitern den thematischen Einstieg in die industriespezifische IT.



Wie Schlaf die Arbeitswelt beeinflusst

6. Oktober 2016 | Von

Zeitdruck, ständige Erreichbarkeit, hoher Workload – die moderne Arbeitswelt stellt die Gesundheit der Beschäftigten auf eine harte Probe. Für das Wohlbefinden der Mitarbeiter im Job spielt auch die Menge und Qualität von Schlaf eine Rolle. Dies belegt Vicki Culpin von der Business School Ashridge Executive Education anhand aktueller Forschungsergebnisse in einem Keynote-Vortrag auf der Messe Zukunft Personal 2016 in Köln (18.-20.10.2016).



Vergleich von Cloud-Computing im Public Sektor und in der Automobilindustrie

15. September 2016 | Von

Dieser Artikel vergleicht Cloud-Computing im Public und Automotive Sektor. Kriterien für den Vergleich sind Cloud-Computing-Initiativen, die Anwendungsfelder Big Data, Analytics und Mobilentwicklung sowie die Nutzenelemente und Funktionsbausteine von Cloud-Computing in beiden Sektoren. Außerdem wird ein Zusammenhang und die Möglichkeit einer synergetischen Kombination der Cloud im Public und Automotive Sektor vorgestellt.