Security

Neuer Sicherheits-Service

15. September 2016 | Von

IBM Security gründete die neue „Eingreiftruppe“ X-Force Red, ein neues Team aus aus IT-Sicherheitsanalysten und ethischen Hackern, um IT-sicherheitsrelevante Systemschwachstellen in Unternehmens-Netzwerken, ihrer Hardware oder ihren Software-Anwendungen aufzudecken – noch bevor diese von Cyberkriminellen ausgenutzt werden können.



Sicherheitslücken im BS von iPhone und iPad

24. August 2016 | Von

Ein internationales Team von Cybersicherheitsforschern unter Beteiligung der TU Darmstadt hat schwerwiegende Sicherheitslücken im Betriebssystem iOS gefunden, mit dem das iPhone und das iPad betrieben werden. Die Sicherheitslücken machen eine Vielzahl von Angriffen auf die Handys und Tablets von Apple möglich.



IT-Sicherheit: Unternehmen investieren zu wenig in intelligente Sicherheitsmaßnahmen

8. September 2015 | Von

Die Nachrichten über Hackerangriffe und Behördenzugriffe haben ihre Wirkung nicht verfehlt: Deutsche Unternehmen sichern sich zunehmend vor Cyberangriffen ab, der Umsatz mit Sicherheitssoftware steigt. Zu wenige Firmen ergänzen die gängigen Schutzsysteme allerdings durch intelligente Sicherheitsmaßnahmen.



Vielversprechende geschäftliche Vorteile versus reale Bedrohungen

9. Mai 2015 | Von

Die Nutzung von Cloud Anwendungen, ob zum Vertrieb per Mobile Apps, für POS-Anwendungen, für die Einbindung von entfernten Mitarbeitern, für Social Business, für die Nutzung von Cloud-Services zur Wartung oder zum Schutz der Unternehmens-IT sowie für Watson-Analytics-Nutzung im Unternehmen an allen Standorten oder für sonstige Digital Business Szenarien ist heute einfach unumgänglich für die meisten Unternehmen. Dem stehen sprunghaft gestiegene Gefahren gegenüber. Die Gefährdung von außen trifft die Unternehmen inzwischen in einer solchen Härte und Vielfalt, dass selbst Fortune-500 Unternehmen sich nicht schnell genug darauf einstellen konnten. Infolgedessen wird leicht übersehen, dass der eigene Mitarbeiter ebenfalls eine Gefahrenquelle darstellt – sei es durch Naivität gegenüber externen Angriffen oder durch zunehmende digitale Halbbildung der Fachabteilungs-Mitarbeiter, oder auch durch tatsächliche Industriespionage, respektive Sabotage.



Der Anspruch von IBM: IT-Sicherheit als Kernkompetenz

8. Oktober 2014 | Von

IBM reagiert weiterhin mit Unternehmens- und Lösungszukäufen auf die zunehmende Menge und Vielfalt der Sicherheitsbedrohungen. Zuletzt berichtete NEWSolutions hierzu in der Juli-Ausgabe S. 20/21.



Norton Anti-Virus: Erfolgreicher Virenschutz punktet mit interessanten Neuerungen

31. Juli 2014 | Von

Die Zahlen sind durchaus alarmierend: Laut einer Umfrage des Softwareherstellers „Kaspersky“ sind 17 Prozent aller Deutschen in den vergangenen zwölf Monaten Opfer eines Virenbefalls mit erpresserischer Absicht geworden. Etwa 21 Prozent der Befragten, die einen solchen Virenbefall vermeldeten, mussten einen finanziellen Verlust beklagen – es lohnt sich also, mit einer hochwertigen Anti-Viren-Software gegenzusteuern.



Authentifizierung über Smartphone, Tablet und Co

12. November 2013 | Von

Wissenschaftler am IBM Forschungszentrum in Rüschlikon haben eine Lösung für die Authentifizierung über das Smartphone und andere mobile Endgeräte entwickelt, die zusätzliche Sicherheit bei zahlreichen Anwendungen wie zum Beispiel dem Mobile Banking oder dem Zugang auf unternehmensinterne Netzwerke und Cloud-Dienste ermöglicht.



X-Force Report 2013

12. November 2013 | Von

IBM stellte kürzlich den neuen X-Force 2013 Mid-Year Trend- und Risikoreport vor, der einen aktuellen Blick auf die IT-Sicherheitslage für Unternehmen wirft. In dem Bericht wird deutlich, dass CISCOs, Chief Information Security Officers, sich stetig weiterbilden müssen, um mit der raschen Weiterentwicklung der Angriffs-Methoden und -Ziele Schritt zu halten. Neue Angriffs-Ziele kristallisieren sich vor allem in den Bereichen Mobile und Social heraus. Die Angreifer nutzen das Vertrauen der Benutzer im Bereich Social Media und Mobile Technologien aus. Der Report zeigt die Schwachstellen auf.



Abwehr von DDoS-Attacken

12. November 2013 | Von

IBM hat eine neue Cloud-Lösung angekündigt, die softwarebasierte Analytik und Cloud-Security-Services kombiniert, um webbasierte Distributed-Denial-of-Service- (DDoS-)Attacken bei den Organisationen besser abzuwehren, die über das Web und in der Cloud geschäftlich tätig sind. Die neue Software und Services basieren auf einer Partnerschaft mit Akamai Technologies, Inc. Als Teil der Cloud-Lösung wird IBM die Akamai cloud-basierte Web-Security-Lösung „Kona Site Defender“ in das IBM Cloud-Security-Services-Portfolio integrieren.



Sicherheitstraining für Mitarbeiter

12. November 2013 | Von

Es genügt nicht, wenn Firmen ihren Beschäftigten Sicherheitsvorschriften machen. Stattdessen müssen sie die Internet-Sicherheit mit den Mitarbeitern trainieren, rät der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco (www.eco.de).