bigdata

Leitartikel

eDossier BigData / Analytics / Business Intelligence

Wir freuen uns, Ihnen heute das „BigData / Analytics / Business Intelligence“ (2014) als wertvolle Arbeitshilfe zu übergeben.

[weiterlesen ...]

Gegenseitige Hilfe

Im NEWSboard helfen sich Fach-Programmierer, selbstständige Entwickler und leitende IT-Experten gegenseitig. Es gibt ein großes allgemeines Forum, ein spezifisches für Programmierung, eines für Drucker druckt nicht, Linux, Windows Access, Bluescreens etc. und natürlich eines für Java. Programmierer sind auch Menschen - kaum zu glauben, demensprechend gibt es ein Job Forum und ein Forum für den freien Handel mit gebrauchter Hardware und Software Lizenzhandel & Announcements etc. Alle Foren im Überblick NEWSboard

Redaktion

Wir verfügen über eine im Midrangemarkt einmalige Kompetenz, besonders für die IBM i (eServer iSeries i5 und AS/400). Für Europa bieten wir in deutscher Sprache strategische und technische Artikel einer unabhängigen internationalen und deutschen Redaktion. Für Sie arbeitet nicht nur unsere anspruchsvolle Redaktion im deutschsprachigen Raum sondern auch die Strategen der US Redaktion und Experten in den amerikanischen Labors. Zusätzlich engagieren wir Fachkräfte und Topmanager der IT Branche, um eine einzigartige Vielfalt praxisnaher Expertise und Erfahrung für Sie bereitzustellen. Kontakt zur Redaktion pridat (ät) dukeserver.de

Strategische Berichte

cloud-mobile-social

eDossier: Cloud / Mobile / Social

Wir freuen uns, Ihnen heute das „Cloud / Mobile / Social“ mit 102 Seiten (2014) als wertvolle Arbeitshilfe zu übergeben.

Objektsperre – wer war es?

Bei Stapelverarbeitungen läuft bisweilen ein Batchjob auf eine Objektsperre, meistens bei Dateien. Geschieht dies unter Tage, lässt sich mit dem Befehl WRKOBJLCK und ein paar weiteren Tastendrücken feststellen, welcher andere Job die betreffende Datei im Zugriff hat.

2013-10-11

Announcements Oktober 2013

IBM i 7.1 wurde 2010 vorgestellt – Jetzt, in 2013 mit dem Technology Refresh 7 ist dieser Entwicklungszyklus von 7.1 vermutlich so gut wie abgeschlossen und bietet zur Vervollständigung u. a. neue Lösungen mit
Bausteinen für schnellere, offene und BigData-fähige Cloud-Umgebungen, u.a. bei Power Systems, PureSystems, NeXtScale sowie Storage.

b2_sn_IMG_0620_Z_nf_o_klein

Hohe Dynamik im On- und Offline-Handel

Online-Geschäft und stationärer Handel greifen immer besser ineinander, immer mehr Anbieter verknüpfen die unterschiedlichen Vertriebskanäle miteinander, um den Kunden ein durchgängiges Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wie im letzten Jahr auch, wird der IBM Omnichannel Maturity Index 2013 vom Elektronik-Fachhandel mit Conrad auf dem ersten Platz angeführt, doch die Abstände werden enger: Warenhäuser und Mode schließen auf, allerdings bietet das Fashion-Segment immer noch ein eher uneinheitliches Bild. Der Lebensmittelhandel hinkt aufgrund der geringen Brutto-Margen nach wie vor hinterher.

voto

Kostengünstige Parabol-Kollektoren & Hochleistungs Photovoltaischen-Chips

Heute, am Tag der Erde geben Schweizer Wissenschaftler eine Zusammenarbeit mit anderen Forschungsinstitutionen zur Entwicklung eines kostengünstigen Solarkonzentrator-Systems bekannt. Das System soll Sonnenlicht 2000-fach konzentrieren und 80% der einfallenden Strahlung in nutzbare Energie umwandeln. Dank seines dreimal geringeren Kostenaufwands als bei vergleichbaren Systemen, kann es überall profitabel dort eingesetzt werden, wo bei guter Besonnung Strom, Trinkwasser und Klimatisierung benötigt werden, z.B. auch in entlegenen Gebieten wie Inseln oder Wüsten.

hungary12_festival_MG_7521_inv

IBM Global Financing bietet komplettes Finanzierungs- und Leasingangebot

IBM Global Financing macht es seit Herbst 2012 noch einfacher, mit IBM PureSystems, der nächsten Generation intelligenter IT-Systeme, zu arbeiten

Künstler Burgy Zapp [http://burgyzapp.de]

IBM Online-Simulator bringt CIOs Smarter Computing-Konzept näher

IBM kündigte ein neues Online-Simulatorwerkzeug an, das CIOs und Entscheidern in einer einfachen und schnellen Weise einen Überblick über Kosteneinsparmöglichkeiten durch den Einsatz von Smarter Computing-Technologien gibt.

IBM

100 Jahre IBM: Wichtige Meilensteine

Über ein Jahrhundert hat IBM jetzt bereits eine Schlüsselrolle eingenommen in der Art, wie Unternehmen, Wissenschaft und die Gesellschaft sich verändert haben. Die Übersicht und Zeittafel geben einen guten Überblick über wichtige Meilensteine.

2012-08-22 18_22_17

IBM kündigt neue Speichertechnologien für den Schutz und die Archivierung sehr großer Datenmengen an

Branchenweit erste Bandspeichertechnologie mit bis zu 2,7 Exabyte Kapazität: genug, um fast die dreifache Menge der mobil erzeugten Daten in USA im vergangenen Jahr zu speichern

GreenUmwelt

Studie GreenIT: Deutscher Mittelstand scheut hohe Ausgaben nicht

Laut der Studie “Prognose 2011 – Konsolidierung und GreenIT im deutschen Mittelstand“, durchgeführt vom Deutschen Forum für Hochverfügbarkeit, scheuen Unternehmen in der Bundesrepublik im Zusammenhang mit GreenIT hohe Kosten nicht.

Burgy Zapp

Acht typische Schwächen der CRM-Praxis

Das heutige Kundenmanagement ist zwar nicht mehr ohne moderne CRM-Lösungen denkbar, aber dies bedeutet keinesfalls, dass ihre Leitungsfähigkeit ausgeschöpft wird oder sie unter wirtschaftlichen Bedingungen betrieben werden.

Burgy Zapp

Thesen zur Entwicklung des ECM-Marktes

Der ECM-Anbieter d.velop AG erwartet für die nächsten Jahre spürbare Veränderungen in den Marktbedingungen und Lösungskonzepten für das Enterprise Content Management. Gleichzeitig wird von einer sehr dynamischen Nachfrageentwicklung ausgegangen, weil die nachwachsende Mitarbeitergeneration einen höheren Anspruch an eine digitale Unterstützung der Geschäfts- und Sachbearbeitungsprozesse in die Unternehmen hereinträgt.

Security

cl7_IMG_4908

Authentifizierung über Smartphone, Tablet und Co

Wissenschaftler am IBM Forschungszentrum in Rüschlikon haben eine Lösung für die Authentifizierung über das Smartphone und andere mobile Endgeräte entwickelt, die zusätzliche Sicherheit bei zahlreichen Anwendungen wie zum Beispiel dem Mobile Banking oder dem Zugang auf unternehmensinterne Netzwerke und Cloud-Dienste ermöglicht.

cl7_IMG_4909

X-Force Report 2013

IBM stellte kürzlich den neuen X-Force 2013 Mid-Year Trend- und Risikoreport vor, der einen aktuellen Blick auf die IT-Sicherheitslage für Unternehmen wirft. In dem Bericht wird deutlich, dass CISCOs, Chief Information Security Officers, sich stetig weiterbilden müssen, um mit der raschen Weiterentwicklung der Angriffs-Methoden und -Ziele Schritt zu halten. Neue Angriffs-Ziele kristallisieren sich vor allem in den Bereichen Mobile und Social heraus. Die Angreifer nutzen das Vertrauen der Benutzer im Bereich Social Media und Mobile Technologien aus. Der Report zeigt die Schwachstellen auf.

cl7_IMG_4901

Abwehr von DDoS-Attacken

IBM hat eine neue Cloud-Lösung angekündigt, die softwarebasierte Analytik und Cloud-Security-Services kombiniert, um webbasierte Distributed-Denial-of-Service- (DDoS-)Attacken bei den Organisationen besser abzuwehren, die über das Web und in der Cloud geschäftlich tätig sind. Die neue Software und Services basieren auf einer Partnerschaft mit Akamai Technologies, Inc. Als Teil der Cloud-Lösung wird IBM die Akamai cloud-basierte Web-Security-Lösung “Kona Site Defender” in das IBM Cloud-Security-Services-Portfolio integrieren.

cl7_IMG_4883

Sicherheitstraining für Mitarbeiter

Es genügt nicht, wenn Firmen ihren Beschäftigten Sicherheitsvorschriften machen. Stattdessen müssen sie die Internet-Sicherheit mit den Mitarbeitern trainieren, rät der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco (www.eco.de).

Programmierung

CoverJuniJuli10

RPG OA /free

Gute Nachrichten für RPG-Programmierer: Nach einer angemessenen „Gesichtswahrungszeit“ hat sich IBM offenbar entschlossen, eine der vielversprechendsten Neuerungen der letzten Zeit zukünftig als festen Bestandteil von ILE RPG auszuliefern. Rational Open Access: RPG Edition, so der vollständige Name, soll über PTFs für Anwender von IBM i 6.1 und 7.1 verfügbar gemacht werden.

Burgy Zapp

RPG OA: RPG-Programme fürs Web nutzen

Mit RPG Operation Codes, die ursprünglich nur für den Zugriff auf DB2-Tabellen oder 5250-Bildschirmdateien gedacht waren, kann man auch neue Schnittstellen bedienen

Programmierung

Datums-Umwandlung mit APIs

  Die CEE APIs beherrschen eine Vielzahl von Formaten zur Datumsaufbereitung von Peter Levy Wenn ich richtig gezählt habe, gibt es 85 Methoden (Java ausgeschlossen), um Datums-, Uhrzeit- und Timestamp-Werte zu behandeln (1 CL, 17 RPG, 16 Common Execution Environment (CEE), 7 OS, 15 ML, 1 Server, 7 Unix und 21 C-Runtime-Library-Funktionen). Natürlich sind viele

[weiterlesen ...]

Medizin

Große Dateien mit Parity-Bits vergleichen

Betreiben Sie mehrere Systeme mit großen Dateien, die synchron sein müssen? Mit Parity-Bits können Sie eine Lösung zum Dateiabgleich schaffen, die Ihre Systeme nicht in die Knie gehen lässt

Software Development + Change Mgmt.

Burgy Zapp

Anwendungs-Modernisierung mit Design Recovery, Teil 3

Eine der wichtigsten Aufgaben bei der Anwendungsmodernisierung ist die sinnvolle Wiederverwendung der extrahierten Designs der Altanwendung. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie dabei haben.

Künstler Burgy Zapp [http://burgyzapp.de]

Anwendungsentwicklung, Das Warten hat ein Ende

Anwendungsentwicklung (z.B. fürs Web) mit hoher Sicherheit, einfacher Skalierbarkeit und Implementierung mit PowerTier. Niemand wartet gerne. Schneller Zugriff auf eine Internet-Anwendung und die gewünschten Daten ist daher ein Muss. Die Softwareschmiede itdesign entwickelt dafür die entsprechenden Lösungen. Das junge Unternehmen baut zur Programmierung von Internet-Anwendungen mit höchster Performance aus diesem Grund auf den Applikationsserver PowerTier von Persistence.

Künstler Burgy Zapp [http://burgyzapp.de]

Lotus Notes/Domino

Laut einer Studie von Creative Networks Inc. (CNI) in Palo Alto, Kalifornien, ist Lotus Notes/Domino dem Mitbewerber Microsoft Exchange als Entwicklungsplattform deutlich überlegen. Mit Lotus Notes/Domino sollen sich Anwendungen schneller, preiswerter und mit mehr Funktionalität erstellen lassen, so die Marktforscher von Creative Networks.

hungary12_festival_MG_7607_inv

Domino Multiversioning

Inzwischen können auf einer iSeries Partition verschiedene Releases und Versionen installiert werden. Wichtige Info und weiteres zu Upgrades und Version im Artikel. Bisher konnte auf der iSeries nur jeweils ein einziges Domino Release in einer logischen iSeries Partition installiert sein.

Systemmanagement

www.burgyzapp.de

Kann sich Ihre iSeries mit der Zukunft unterhalten?

Ein Internetartikel der NEWSolutions: Kommunikation, Datenaustausch und Integration sind die vielfach benutzten Schlagworte dieser Zeit. Und sie bestimmen damit gleichermaßen die viel zitierten Herausforderungen, denen sich die mittelständischen iSeries-Nutzer. Kommunikation, Datenaustausch und Integration sind die vielfach benutzten Schlagworte dieser Zeit.

Künstler Burgy Zapp [http://burgyzapp.de]

Administration leicht gemacht

Lösungen für zentrale Benutzerverwaltung bei der Integration von Mainframes und anderen Unternehmens-Servern spielen bei der Planung neuer IT-Projekte eine bedeutende Rolle. Client/Server-, Intranet- und eBusiness-Anwendungen benötigen einen Verzeichnisdienst zur Benutzerverwaltung.

Künstler Burgy Zapp [http://burgyzapp.de]

Neues in der V5R3 iSeries Access Familie, Teil 2

Mit V5R3 wurde iSeries/i5 um eine Vielzahl von außergewöhnlichen Funktionen erweitert. Nun schließt sich die iSeries Access Familie mit ihrem Release V5R3 an, um diese neuen Funktionen zu nutzen und bietet damit ein begeisterndes Angebot an Funktionalität. Teil 1 des Artikels ist in der Juliausgabe 2005 der NEWSolutions erschienen.

hungary12_festival_MG_7524_inv

Konfigurieren einer AS/400 NetServer-Verbindung

Mit AS/400 NetServer (verfügbar ab V4R2) erscheint das integrierte Dateisystem (IFS) der AS/400 innerhalb der Windows-Netzwerknachbarschaft so, als wäre die AS/400 ein Windows NT Server. AS/400 NetServer ermöglicht weiterhin eine Verbindung zur AS/400 mit dem Windows-nativen Protokoll für den Zugriff auf Netzwerkdateien SMB (Server Message Block).