Leitartikel

Machine Learning: 37 branchenübergreifende Use Cases

Maschinelles Lernen (Machine Learning, ML) bietet enormes Potenzial, wenn es darum geht, aus unüberschaubaren und großen Datenmengen komplexe Zusammenhänge herzustellen und damit unter anderem als Entscheidungshilfe bei gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen zu dienen. Von optimierten Prozessen und personalisierten Produktempfehlungen bis hin zu autonomem Fahren, gezieltem Katastrophen­management oder der Erkennung eines Malaria-Ausbruchs, sind die Möglichkeiten von ML innerhalb ­einzelner Branchen und übergreifend vielfältig.
Dieser zweite Teil des ML-Kompendiums stellt Use Cases vor, die branchenunabhängig sind.

[weiterlesen ...]

Gegenseitige Hilfe

Im NEWSboard helfen sich Fach-Programmierer, selbstständige Entwickler und leitende IT-Experten gegenseitig. Es gibt ein großes allgemeines Forum, ein spezifisches für Programmierung, eines für Drucker druckt nicht, Linux, Windows Access, Bluescreens etc. und natürlich eines für Java. Programmierer sind auch Menschen - kaum zu glauben, demensprechend gibt es ein Job Forum und ein Forum für den freien Handel mit gebrauchter Hardware und Software Lizenzhandel & Announcements etc. Alle Foren im Überblick NEWSboard

Redaktion

Wir verfügen über eine im Midrangemarkt einmalige Kompetenz, besonders für die IBM i (eServer iSeries i5 und AS/400). Für Europa bieten wir in deutscher Sprache strategische und technische Artikel einer unabhängigen internationalen und deutschen Redaktion. Für Sie arbeitet nicht nur unsere anspruchsvolle Redaktion im deutschsprachigen Raum sondern auch die Strategen der US Redaktion und Experten in den amerikanischen Labors. Zusätzlich engagieren wir Fachkräfte und Topmanager der IT Branche, um eine einzigartige Vielfalt praxisnaher Expertise und Erfahrung für Sie bereitzustellen. Kontakt zur Redaktion pridat (ät) dukeserver.de

Leitartikel

Machine Learning: Ein Kompendium von 112 Business Cases

Maschinelles Lernen (Machine Learning, ML) bietet enormes Potenzial, wenn es darum geht, aus ­unüberschaubaren und großen Datenmengen komplexe Zusammenhänge abzuleiten. Diese dienen ­unter ­anderem als Entscheidungshilfe bei gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen.

IBM® i 7.4 – Die solide Grundlage für zukünftige Innovationen – Ankündigungsüberblick

Wie die Zeit vergeht …. Manch einer wird sich fragen, denn IBM hat ja erst IBM® i 7.3 angekündigt (12. April 2016). Richtig, es sind aber schon drei Jahre ins Land gezogen und mit der Ankündigung vom 23.April 2019 schreiben wir ein neues Kapitel mit IBM® i 7.4.

30 Jahre: AS/400 bis IBM i

Anhand der NEWSolutions Ausgaben, die es ebenso lange gibt wie die Ursprünge der IBM i, verfolgen wir die Genese der Maschine und somit natürlich auch die Genese des Homo Sapiens 400. Letzterer verbringt einen erheblichen Teil seines Lebens in gebeugter Haltung, damit er sich liebevoll um seine Internationalen Business Maschinen kümmern kann.

POWER9 Enterprise E980

Mit dem Power9 Enterprise System E980 reagiert IBM auf stattfindende Veränderungen und antizipiert die künftigen IT-Anforderungen der Unternehmen. IBM erklärt in Announcement-Briefings, dass der Schwerpunkt der IT-Strategie sich verlagere von der bisherigen transaktionsgetriebenen Economy, hin zu einer datenzentrierten analytischen Economy. Die Wertschöpfung entsteht durch die Gewinnung von Erkenntnissen aus strukturierten und unstrukturierten Daten.

Unternehmens-Projekt Sicherheit – Fakten aus erfolgreichen Projekten nutzen

Alle Umfrage-Ergebnisse zum Thema Sicherheit stimmten 2017 und 2018 darin überein, dass noch viel getan werden muss. Manche der detaillierteren Umfragen zeigen, dass sogar eine gar nicht so geringe Anzahl an Unternehmen und Organisationen noch in der Planungsphase steckten und nur punktuelle Maßnahmen eingeführt hatten.

Die neuen Scale-Out Server-Modelle mit POWER9 Prozessoren

IBM hat die neuen Server-Modelle mit POWER9 Prozessoren für geschäftskritische Unternehmensanwendungen ­konzipiert und besonders optimiert im Hinblick auf die Einsatzbereiche Big Data,Analytics und künstliche Intelligenz im täglichen Geschäftsbetrieb, die Nutzung einer Hybrid Cloud, die Fähigkeiten einer Modern Data Platform sowie als gemischte ­Betriebssystemumgebung unter anderem für SAP Business Workloads mit SAP HANA.

Agile Softwareentwicklung: 18 Tools im Vergleich

Agile Werkzeuge unterstützen Organisationen bei der Entwicklung von Software nach dem agilen Ansatz. Diese Methode hat sich in den letzten Jahren gegenüber klassischen Entwicklungsansätzen wie dem Wasserfall- oder dem V-Modell zunehmend durchgesetzt. Einer ihrer großen Vorteile ist die Möglichkeit, auf wechselnde Anforderungen im Entwicklungsprozess flexibel einzugehen, trotz starker Schwankungen im Geschäftsumfeld.

POWER-Students Förderung von Studierenden

Mit der Gründung der Community für POWER-Students wird eine direkte Förderung von qualifizierten Studierenden durch Unternehmen möglich. Sie als IBM i Kunde können ein Sponsor werden und von den Ergebnissen profitieren. Beispiele aus den ersten Jahren zeigen, auf welche Art dies denkbar sein kann.

Personalarbeit und die digitale Transformation – Buch IT in HR Leitartikel

Ein Blick auf die relevanten Messen macht deutlich, dass sich der Personalbereich in den vergangenen 16 Jahren grundlegend verändert hat. Kurz vor dem neuen Jahrtausend öffnete die erste Personal-Messe „Zukunft Personal“ 1999 mit unter 100 Ausstellern ihre Tore in Köln. Heute stellen auf dieser größten Personalmesse Europas 732 Aussteller aus und mit 16.940 Besuchern wurde 2016 ein neuer Rekord aufgestellt.

R&D Durchbrüche

KI Schwerpunkt

1) In den letzten Jahren haben Unternehmen wie ­Google, Facebook und Amazon sehr viel in ­KI-Projekte investiert. 2) Kürzlich veröffentlichte IDC ein White Paper zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz – inzwischen haben 41 % der deutschen Unternehmen KI-Projekte umgesetzt, also weniger als in den skandinavischen Ländern oder im UK, doch planten 88% der deutschen Unternehmen neue KI-Projekte für die nächsten 12 Monate. Untersucht wurden auch die Hürden, die Unternehmen bei der Einführung von KI ­überwinden müssen. 3) Algion bereitet Daten von Fortune 1000 Unternehmen für Machine Learning (ML) Trainings-Projekte vor. In einem „Blueprint“ Paper beschreibt Algion den typischen Projekteinstieg:

Cloud, Social Media, Devices

Die Multicloud systematisch vorbereiten und managen

Bereits 2018 veröffentlichte das IBM Institute for Business Value einen Leitfaden für das Multi Could-Management – IBM erhebt regelmäßig Informationen zum Status der Cloud-Akzeptanz und -Planung. Im Februar 2019 stellte IBM neue, hybride Cloud-Funktionen vor. Damit können Applikationen und Workloads nahtlos und sicher in jede Public- oder Private-Cloud und On-Premise-IT-Umgebung migriert, integriert und darin verwaltet werden.

Programmierung

Hilfe für IBM i Befehle Teil 4

Diese Serie soll am Beispiel von Befehlen der IBM i die Möglichkeiten zur Nutzung und zur individuellen Erweiterung von semantischen Analysen zeigen. Nicht nur die singuläre Analyse der einzelnen Befehle, die wir hier beschreiben, ist eines der Ziele von semantischen Analysen im Semantic Data Store. Auch die Zusammenhänge zu und zwischen anderen Objekten, Nachrichten, Logs oder Anwendungen werden auf diese Art beschrieben, um die komplexe Auswertung und Beschreibung einer gesamten IBM i Infrastruktur zu unterstützen.

Security

Cybersecurity – Führungskräfte ziehen nicht mit

Die weltweite Studie „Hacked Off!“ von Oktober 2019 untersucht detailliert den Druck, unter dem IT-Sicherheits-Profis stehen und wie sich dieser auf die Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen auswirkt. Auch geht sie der Frage nach, was die Befragten als die besten Strategien zur Gewähr­leistung der IT-Sicherheit von Unternehmen ansehen. Die von Bitdefender in Auftrag gegebene Studie berücksichtigt die Einschätzungen und Meinungen von mehr als 6.000 IT-Sicherheitsexperten in acht Ländern, 515 davon in Deutschland.

Solutions & Provider

Software-Modernisierung mit IBM i

Ziel ist es, Anwendungen, die vor 15 bis 20 Jahren eingeführt wurden, an den heutigen Stand der ­Technik ­heranzuführen. Wenn die „Substanz“ einer Software im Wesentlichen passt, kann man mit sanfter ­Modernisierung der gewachsenen Lösung in kurzer Zeit ein neues, modernes Dasein verschaffen. Dabei soll sowohl fachliches als auch im System angesammeltes Know-how bewahrt und somit der Unternehmenserfolg langfristig ­gesichert werden.

Human Resources, Personal

Arbeitnehmer, KI und Roboter

Wie werden Roboter, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändern? Für den trend index 2018 wurden insgesamt 7.000 Arbeitnehmer weltweit in 7 Ländern durch ein Marktforschungsinstitut im Auftrag der automatica Messe, München, bevölkerungsrepräsentativ befragt – 1000 davon in Deutschland.

Hochverfügbarkeit

NEUES von der IBM Hardware Management Console (HMC) Teil1

Nachdem 2016 in den beiden Veröffentlichungen von Maria-Katharina Esser und Edelgard Schittko (siehe Ausgaben NEWSolutions Juli 2016 und NEWSolutions Dezember 2016 = 06/2016) mit dem Titel „Neues von der IBM Hardware Management Console (HMC bzw. vHMC)“ Teil 1 und Teil 2 die IBM HMC einschließlich der damals aktuellsten Version 8.8.6 (Kurzbezeichnung 8.6) ausführlich beschrieben wurden, werden hier die Weiterentwicklungen seit Version 8.8.6 bzgl. IBM HMC bzw. vHMC (= virtual HMC) aus 2017 vorgestellt.

IBM Announcements

Modernisierung der Powerplattform mit IBM® i 7.4

Der Trend in der Speicherindustrie ist der Umbruch der klassischen schnelldrehenden Festplatten-Arrays (15k RPM) auf die neue, leistungsfähigere und energieeffiziente nicht-flüchtige Halbleiterspeichertechnologie. Das traditionelle, bewährte SCSI-Protokoll stellt gegenüber der PCIe-basierten Lösung durch höhere Latenzzeiten
einen Engpass dar. Mit 7.4 TR 1 besteht jetzt auch mit IBM®i die Möglichkeit, direkt (native) angebundene, NVMe PCIe-Adpaterkarten zu nutzen.

Big Data, Analytics, BI, MIS

COVID-19 und Watson Assistant for Citizens

Infolge der Pandemie hat sich der bisher hauptsächlich auf Unternehmen beschränkte Trend zur Nutzung von AI und Automation ausgeweitet und beschleunigt – beschleunigt, weit über die zu erwartende Entwicklung ­hinaus. Unter dem Druck der Ereignisse haben sich viele Organisationen und Verwaltungen für die Nutzung der Künstlichen Intelligenz entschlossen. Die Pandemie machte eine neue Form der Kommunikation erforderlich.

Software Development + Change Mgmt.

Anwendungsmodernisierung Cloud Pak for Applications V4.0

IBM Cloud Pak for Applications V4.0 mit der Red Hat OpenShift Container Platform 4.2 ist seit Dezember 2019 verfügbar. Cloud Pak for Applications dient sowohl der Anwendungsmodernisierung, als auch der Entwicklung neuer Anwendungen für Innovations-Projekte. Es nutzt Red Hat OpenShift Container Platforms und Operational Services. Es ermöglichst eine hybride Multi-Cloud-Basis, die auf offenen Standards basiert, so dass Workloads und Daten überall verfügbar sind. Eine Self-Service-Umgebung kombiniert Open-Source-Tools mit vorhandener Middleware, um fortlaufende Compliance und Transparenz über sichere, hybride Multi-Cloud-Umgebungen hinweg sicherzustellen.

Speicher – Storage

Arbeiten mit Dateien im IFS

Wie der Name IFS (Integriertes File System) schon sagt, wurde seinerzeit in IBM i ein weiteres Datei-System integriert, das auf eine andere Art Dateien speichert. Angesichts der vielen neuen Dateiformate gewinnt das IFS wesentlich an Bedeutung. Als Vorbild für das IFS diente AIX und die Art, wie AIX mit Daten umgeht.

Systemmanagement

Hilfe für IBM i Befehle Teil 4

Diese Serie soll am Beispiel von Befehlen der IBM i die Möglichkeiten zur Nutzung und zur individuellen Erweiterung von semantischen Analysen zeigen. Nicht nur die singuläre Analyse der einzelnen Befehle, die wir hier beschreiben, ist eines der Ziele von semantischen Analysen im Semantic Data Store. Auch die Zusammenhänge zu und zwischen anderen Objekten, Nachrichten, Logs oder Anwendungen werden auf diese Art beschrieben, um die komplexe Auswertung und Beschreibung einer gesamten IBM i Infrastruktur zu unterstützen.