ePrint NEWSolutions 2013 6/7

2013-6-7Download als PDF

ePrint NEWSolutions 2013 6/7

MANAGEMENT

IBM i Jubiläum

25 Jahre IBM AS/400 5

IBM erinnert an das fünfundzwanzigste Jubiläum der Markteinführung
der IBM AS/400-Systeme. Die hochintegrierte
Serverlinie für Unternehmen, welche mit möglichst wenig
Verwaltungsaufwand eine Vielzahl kaufmännischer
Aufgabenstellungen erledigen wollen, hat sich bis heute
hunderttausendfach verkauft und lebt in Form der IBM
Power Systems zusammen mit der integrierten Betriebssystemplattform
IBM i weiter.

Messe

Messe-Trio it & business, DMS EXPO, CRM-expo 6

Das Stuttgarter Messetrio vom 24. bis 26. September 2013 in
Stuttgart gibt Überblick über die gesamte Unternehmens-IT:
Big Data, Cloud Computing und Mobile Solutions verändern
die IT-Landschaft in sämtlichen Bereichen – beispielsweise können
Teams effizienter zusammenarbeiten, das Customer Relationship
Management (CRM) wird mobil, Daten aus Enterprise-Content-
Management- (ECM) Systemen und Systemen für das Enterprise
Resource Planning (ERP) werden miteinander verknüpft.

Messe

Personal Köln 7

Der Arbeitsmarkt – insbesondere für Wissensarbeiter – hat
sich längst internationalisiert. Neue Aufgaben für Personalverantwortliche,
die im Zuge dessen entstehen, adressiert
die Messe Zukunft Personal vom 17. bis 19. September in Köln.

Personal

Arbeit in einer dynamischen Umwelt organisieren 8

Über Talent- und Kompetenzmanagement im aktuellen
Unternehmensumfeld sprechen wir im Interview mit Dr. Ralf
Gräßler, Geschäftsführender Gesellschafter der VEDA GmbH,
speziell zum Thema der aktuellen Entwicklungen in den Unternehmen
und die Notwendigkeit, Talente und Kompetenzen der
Mitarbeiter entlang der Unternehmensstrategie zu fördern.

Mobile Devices

OLD-i und die SmartPhones / Tablets 11

Auf dem Weg zu seinem Ziel, IBM i mittels SmartPhone zu
administrieren, musste OLD-i die verschiedensten Hürden
überwinden, um nun endlich seine in Teil 1 des Beitrags
begonnene Odyssee durch die Smart-Phone-Welt erfolgreich zu
beenden. Diesmal begegneten ihm: SmartPhone ist nicht gleich
SmartPhone, denn günstiger Preis schließt manches aus;
Android & Co. unterstützt Java nicht; Funktionstaste F4 nicht
in allen SW-Versionen enthalten. Letztendlich hat OLD-i sein
Ziel jedoch mit findigen Problemlösungen erreicht und kann
jetzt ganz entspannt seine IBM i von überall per SmartPhone
administrieren.

IT-MANAGEMENT

Big Data, Analytics und Cloud

Big Data, Analytics, Cloud Begriffe, Technologien und Perspektiven 12

Es gibt kaum IT-Themen, die heute mehr gefragt und vielschichtig
diskutiert werden als Big Data, Analytics und Cloud. Dabei werden
die Schlagwörter teilweise synonym verwendet oder nur mit geringer
Trennschärfe voneinander abgegrenzt. Vor diesem Hintergrund setzt
sich der Artikel mit den Begrifflichkeiten rund um Big Data und
Analytics auseinander. Der Artikel von Eldar Sultanow und
Prof. René Peinl zeigt auch, dass dem Thema Unified Information
Access noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Hochverfügbarkeit

PowerHA für IBM i im Umfeld von V7000 / SVC 20

PowerHA für IBM i war längere Zeit im Zusammenspiel mit
externem Storage und dessen erweitereten Funktionen wie Metro
Mirror oder FlashCopy nur im Zusammenspiel mit einer DS8000
einsetzbar. Mit IBM i 7.1 und aktuellen Technologie Refreshes
ist diese Unterstützung mittlerweile, wie Sabine Jordan, IBM
Deutschland, erläutert, jedoch ausgedehnt worden auf Umgebungen
mit V3700, V7000 oder SVC.

Kurzmeldungen

kurz + bündig 23

PROGRAMMIERUNG

Mobile Devices

IBM i und mobile Geräte 24

Angesprochen auf das Thema Anwendungsentwicklung für mobile
Geräte und IBM i stellt sich Lars Denis Kohl die Frage: Für wen
sollten solche Anwendungen gedacht sein?
Möchte der Nutzer einer IBM i die mobilen Geräte nur im eigenen
Unternehmen einsetzen oder möchte er Daten und/oder Dienste an
seine Kunden heraus- und/oder weitergeben?
Möglich ist beides!
Dieser Artikel beschäftigt sich damit, wann und wie, welcher Weg
sinnvoll ist, geht auf die technische Umsetzung sowie die verfügbaren
Plattformen ein und zeigt unterschiedliche Implementierungs-Ansätze.

Im Downloadbereich finden Sie folgende Codes zu diesem Artikel:
JAVA Servlet Implementierung
Objective-C Implementierung