CeBIT 2016 ab Montag 14.03.16: Ein Überblick

11. März 2016 | Von | Kategorie: Messen, Veranstaltungen

Weltweit steht die gesamte Wirtschaft vor gewaltigen Veränderungen. Die digitale Transformation lässt keinen Wirtschaftszweig unberührt. Neue Technologien in Bereichen wie Big Data and Analytics, Cloud Computing, Mobile, Social Business, IT-Sicherheit und Internet of Things ermöglichen Unternehmen neue Chancen.

CeBIT 2014, 10. bis 14. M‰rz, Die junge CeBIT: Start-Ups bei Code_n, H16, D30, CODE_n, B¸hne, Minister Gabriel, Young IT Day, Gesamt¸berblick, ‹bersicht

CeBIT 2016, 14. bis 18. 03. Gesamtüberblick aller Ausstellungsthemen

Als internationale Veranstaltung des digitalen Business fokussiert die CeBIT all die Themen, die aktuell den Markt und deren Abnehmer prägen und bietet damit Managern und Entscheidern Orientierung, Inspiration und Innovationen. Im Fokus der CeBIT 2016 vom 14. bis 18. März stehen die digitale Transformation aller Industriesektoren, das Internet der Dinge und Sicherheit in einer digitalisierten Wirtschaft und Gesellschaft.

Kostenfreie Tickets nur für unsere Abonnenten

Noch ein Artikel zur CeBIT

„IoT SOLUTIONS“: Hotspot mit großem Synergiepotenzial

Topthema „d!conomy: Join – create – succeed“ ruft zum Gestalten und Mitwirken auf
Mit dem Topthema „d!conomy: Join – create – succeed“ rückt die CeBIT 2016 den Menschen in seiner Rolle als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation in den Mittelpunkt. Nur wer mitmacht bei der Digitalisierung und sie aktiv gestaltet, kann erfolgreich sein. Das Topthema zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung. Anwendungsbeispiele sind in zahlreichen Messehallen zu sehen und werden auch bei den CeBIT Global Conferences diskutiert.

Partnerland Schweiz zeigt sich als Marktführer in Sachen digitale Innovation
Partnerland der CeBIT 2016 ist die Schweiz. Damit stellt die CeBIT eine Nation in den Fokus, die beim Einsatz digitaler Technologien im weltweiten Vergleich führend ist. Die Schweiz gehört zu den innovativsten Ländern der Welt, sie ist international anerkannte Drehscheibe für Forschung und Entwicklung, eines der wohlhabendsten Länder der Erde – und nimmt bei der Bewertung von Digitalisierungsstrategien eine Spitzenposition ein. Erste Anlaufstelle ist der Schweizer Zentralstand in Halle 6.

Wirtschaft und Politik im Dialog bei den „CeBIT Global Conferences”
Die CeBIT Global Conferences in Halle 8 sind das Highlight im Konferenzprogramm der CeBIT. An vier Tagen diskutieren internationale Sprecher aus Wirtschaft und Politik die Trends der digitalen Welt. 2016 geht es um die Themen d!conomy, The Internet of Everything, Security & Privacy und Disruptive Technologies. Ein Highlight im Kongressprogramm ist die neue jährliche Konferenz zur Digitalen Agenda der Europäischen Union mit EU-Kommissar Günther H. Oettinger. Am fünften CeBIT-Tag geht „Rock the Blog“ – das Event von, mit und über Blogger – nach der erfolgreichen Premiere zur CeBIT 2015 erneut an den Start.

„SCALE11“ präsentiert gesamtes Ökosystem rund um Startups
Der CeBIT-Schwerpunkt SCALE11 zeigt das gesamte Ökosystem rund um Innovationen, Gründer, etablierte Unternehmen und Kapitalgeber in Halle 11. Dort präsentieren unter anderem mehr als 250 internationale Startups neue, digitale und disruptive Geschäftsmodelle in einem hochkreativen, inspirierenden Umfeld – mit Konferenzprogramm, Pitchings, Workshops, Speed-Datings und zahlreichen Networking-Möglichkeiten.

„Developer World“ bringt Software-Entwickler zusammen
Die Developer World in Halle 11 mit Ausstellung, Networking-Bereich und themenspezifischen Konferenzbühnen ist  Treffpunkt und Marktplatz für Software-Entwickler. Die von heise Medien ausgerichtete Veranstaltung richtet sich an Unternehmen aus den Bereichen Softwareentwicklung und -Engineering sowie an Webentwickler, Softwarearchitekten, -analysten und -tester. Im Konferenzprogramm geht es um Trendthemen wie verteilte Systeme, Microservices, Containerisierung, DevOps, Big Data und das Internet der Dinge.

„IoT SOLUTIONS“ positioniert das Internet der Dinge als Schlüsselthema
Erstmals widmet die CeBIT dem Trendthema Internet of Things einen eigenen Bereich: „IoT SOLUTIONS“ in Halle 13 bietet branchenspezifische Anwenderlösungen zum Internet der Dinge. Der Fokus des neuen Ausstellungsbereichs liegt auf Vernetzung und Digitalisierung der Wertschöpfungsketten, Produkte,  Prozesse und Services.

 „Communication & Networks“ sorgt für effiziente Kommunikation
Ideale Ergänzung zu „IoT SOLUTIONS“ ist der CeBIT-Bereich „Communication & Networks“, ebenfalls in Halle 13. Hier findet der Besucher Technologien und Lösungen für vernetzte Kommunikation und IT-Infrastrukturen – von Breitbandlösungen über M2M bis Unified Communications. Neu ist der Themenpavillon „M2M/IoT“ mit branchenübergreifenden Lösungen zur Machine-to-Machine-Kommunikation und zum Internet of Things.

„DatacenterDynamics“ macht Rechenzentren fit für die Zukunft
Der Bereich „DatacenterDynamics at CeBIT“ in Halle 12 bündelt sämtliche Angebote rund um das „Rechenzentrum der Zukunft“. Die Digitalisierung revolutioniert auch den Markt für Rechenzentren. Es geht um höhere Verfügbarkeiten, immer größere Datenmengen und steigende Anforderungen an die Sicherheit. Neben den „klassischen“ Rechenzentrumsthemen werden erstmals auch Storage Solutions, Servertechnologien sowie Cloud-basierte IT-Services präsentiert. Zur CeBIT 2016 wird der Konferenzbereich um das Thema „Open Source / Open Compute“ ausgebaut und kostenfrei für Besucher zugänglich gemacht.

 „Business Security“ schützt vor Cyberangriffen
Wie sich Unternehmen vor Cyberangriffen schützen können, zeigt der Schwerpunkt „Business Security“ in Halle 6. Dort laden die Anbieter von Antivirus-Systemen, E-Mail-Sicherheit sowie Cloud & Internet Security bis hin zu Netzwerk-Sicherheit zum „Sicherheits-Check“. Das „Business Security Fachforum“ liefert praxisnahe Informationen zur ganzheitlichen IT-Sicherheit in Unternehmen. Auf der „CeBIT Security Plaza“ präsentieren namhafte Aussteller aus der Sicherheitsbranche ihre Produkte und Dienstleistungen.

„Research & Innovation“ verbindet Idee und Business
Der Ausstellungsbereich „Research & Innovation“ präsentiert sich 2016 erstmals in Halle 6. Institute und Forschungszentren, Universitäten und Unternehmen zeigen im Forschungslabor der CeBIT aktuelle Forschungsergebnisse und werfen einen Blick in die Zukunft der digitalen Welt. Im Zentrum befindet sich das Vortragsforum „future talk“ mit Präsentationen, Social Events, Preisverleihungen und Podiumsdiskussionen. Neu ist der so genannte „Science Square“ mit Forschungsergebnissen im Halbstundentakt.

„Public Sector Parc“ stärkt öffentliche Verwaltung
Wie die Digitalisierung des öffentlichen Sektors zum Vorteil aller gelingen und für massive Kosteneinsparungen sorgen kann, zeigt der „Public Sector Parc“ in Halle 7 mit der kompletten Bandbreite an IT-Lösungen und Anwendungen für den Einsatz in der öffentlichen Verwaltung. Im Sonderbereich „Government for you“ werden neben den neuesten Projekten von Bund und Ländern Innovationsthemen des IT-Planungsrates vorgestellt, darunter die De-Mail, Social-Media-Tools und Open-Government-Konzepte.

„Planet Reseller“: zugeschnitten auf die Anforderungen von Handel und Einkauf
Im Fachhandelszentrum Planet Reseller finden ITK-Fachhändler, Channel-Manager, IT-Consultants und Einkäufer Lösungen zu den aktuellen handelsrelevanten Trends der IT-Branche – Cloud, Mobility, UCC (Unified Communication and Collaboration) sowie Smart Building / Lighting. Im TV-Studio der CRN-Redaktion (Computer Reseller News) stehen Experten der Branche während der gesamten Messedauer Rede und Antwort. Schwerpunkte der Interviews und Expertenrunden sind die aktuelle Marktsituation und die damit verbundenen Chancen und Perspektiven für den ITK-Handel.

„Global Sourcing Area“: Marktplatz für professionelle Einkäufer
Die Global Sourcing Area in den Hallen 16 und 17 ist der internationale Marktplatz für professionelle Einkäufer von IT-Zubehör, Komponenten und Devices. Das Angebots-Portfolio umfasst sowohl Einzelteile und Bausteine als auch fertige Produkte und Lösungen: von Hardware über Mobile Devices bishin zu Displays und Audio Technologies.

„DRONEMASTERS Summit@CeBIT“ bringt das Geschäft zum Fliegen
Rund um das Thema Drohnen entstehen aktuell zahlreiche neue Geschäftsmodelle, sei es in der Logistik, in der Agrarwirtschaft, bei behördlichen Einsätzen oder Sicherheitsunternehmen. Auch diesen Trend greift die CeBIT 2016 erstmals in großem Maßstab auf und richtet zusammen mit dem Partner DRONEMASTERS den „DRONEMASTERS Summit@CeBIT“ aus, der mit einer Ausstellung, einem mehrtägigen Konferenzprogramm und einer Flugarena in Halle 16 aufwartet. Im Zentrum stehen Business-Anwendungen rund um das Thema Drohnen.

„ECM / Input-Output Solutions“ digitalisiert Standardprozesse
Die Aussteller des CeBIT-Schwerpunktes „ECM / Input-Output Solutions“ in Halle 3 zeigen, wie sich mit Hilfe moderner Lösungen aus dem Umfeld des Enterprise-Content-Managements standardisierte Prozesse in Unternehmen digitalisieren lassen. Neben der sicheren Ablage und Weiterverarbeitung von Dokumenten stehen dort auch die elektronische Rechnungsverarbeitung sowie die Einhaltung von Standards und Compliance-Regelungen im Fokus. Weitere Themen sind Collaboration-Tools, mobile Cloud-basierte ECM-Lösungen sowie moderne Druck-, Kopier- und Scan-Systeme.  Das  ECM-Forum bietet rund 60 Vorträge zu aktuellen Fragestellungen rund um ECM.

„Marketing & Sales Solutions“ zeigt digitale Transformation bei der Kundenansprache
Die CeBIT bündelt erstmals sämtliche Angebote rund um die Themen Marketing, Vertrieb und Kundenservice in einem neuen Ausstellungsbereich in Halle 4. Unter dem Titel „Marketing & Sales Solutions“ präsentieren Unternehmen neueste technische Entwicklungen für die integrierte Kundenansprache und digital unterstützte Marketingaktivitäten. Schwerpunkte sind unter anderem Digital Experience Management, Marketing Automation und E-Mail-Marketing, Customer Relationship Management sowie integrierte Marketing-Infrastrukturen.

„ERP & HR Solutions“ bietet Werkzeuge zur effizienten Planung und Steuerung
Die Anbieter von ERP und HR Systemen (Enterprise Resource Planning & Human Resources) präsentieren in Halle 5 zentrale Werkzeuge zur effizienten Planung und Steuerung von Unternehmens-Ressourcen. Das ERP-Forum behandelt Themen wie Industrie 4.0, modernes Personalmanagement, Multi-Channel Retailing sowie Smart Services. Anwender, Analysten und Anbieter präsentieren Fallbeispiele, diskutieren mögliche Lösungsansätze und erörtern Strategien rund um ERP & HR. Das Netzwerk HR-Round-Table lädt zu Fachvorträgen aus der Anwenderindustrie, informiert über neueste Entwicklungen im Personalbereich und bietet Raum für Kommunikation und Austausch.

„Campus Mittelstand“ unterstützt mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung
Der „Campus Mittelstand“ im Zentrum der Halle 5 ist die wichtigste Anlaufstelle der CeBIT für Entscheider aus kleinen, mittleren und mittelständischen Unternehmen, die vom wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung profitieren wollen. Dabei geht es nicht mehr darum, ob, sondern wie digitalisiert werden kann. Der „Campus Mittelstand“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der CeBIT und der Mittelstandsinitiative „digitalize your business“.

Alles rund um den neuen Arbeitsplatz bei „job and career at CeBIT“
Ob direkt an den Ständen der Aussteller oder im speziellen CeBIT-Bereich „job and career at CeBIT“ in Halle 11–  die CeBIT ist die größte Jobbörse für Arbeitgeber und Arbeitsuchende im Umfeld der digitalen Wirtschaft. Unternehmen präsentieren ihre vakanten Positionen in Vorträgen und an der multimedialen Jobwall. Jobsuchende können sich über das aktuelle Angebot an freien Arbeitsplätzen informieren. Dazu kommen Vorträge aus der Praxis, Trainingsprogramme und Angebote zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.