V5R2 Datenbank Trends

11. November 2008 | Von | Kategorie: Big Data, Analytics, BI, MIS, Speicher - Storage

Ein Artikel für Abonennten der NEWSolutions der die neuen Datenbank Trends in V5R2 aufzeigt. DB2 – OS/400 V5R2 – Datenintegration und zukünftige Domino Releases – IBM’s Integrationsplattform

von Carson A. Soule

Angesichts der anstehenden Announcements gibt es für iSeries Fans einiges zu feiern. Sowohl OS/400 als auch das nächste Domino Release werden um viele interessante Funktionen erweitert. Besonders zu erwähnen ist hierbei, dass diese Funktionen sich gegenseitig ergänzen und so die Leistungsfähigkeit von Domino auf iSeries erheblich gesteigert wird.

Ein Kernthema des Jahres 2002 ist „Content Management”. Dieser Begriff ist in unterschiedlichen Umgebungen gelegentlich mit abweichenden Definitionen belegt. Es gibt jedoch einen gemeinsamen Kern: die Fähigkeit zum Speichern, Organisieren, Wiederauffinden, Verwalten und Darstellen diverser organisatorischer Daten. Dies können Transaktionsdaten, Dokumente, Images, eMail, Web-Inhalte oder eine Kombination all dieser Daten sein. Es bedarf zweier Dinge, um Content Management mit ansprechender Performance zu betreiben. Benötigt werden leistungsfähige und flexible Speicherstrategien und überdies entsprechende Tools, die dem Endbenutzer die Verwaltung und Darstellung von Daten erlauben. Mit DB2 und Domino sind iSeries Anwender bestens gerüstet, diese Herausforderungen zu meistern.

OS/400 V5R2

Eine wesentliche Stärke der iSeries Systeme war schon immer die integrierte relationale DB2 Datenbank. Schon seit der Zeit vor OS/400 V4 arbeitet IBM mit viel Aufwand daran, die DB2 Fähigkeiten auf iSeries zu erweitern, um neue Datentypen und Open Access Methoden zu unterstützen. DB2 auf iSeries verfügte von Beginn an über hoch entwickelte b-tree Indizes, dennoch war die Query-Performance nicht immer zufriedenstellend. Um dies abzustellen, hat IBM sowohl den Query Optimizer als auch die für Überwachung und Tuning erforderlichen Diagnosetools fortwährend verbessert. Da jedoch auch Größe und Komplexität der Datenbanken weiter zunahmen, wurde die erzielte Leistungssteigerung des gegenwärtigen Optimizers teilweise wieder relativiert.

In V5R2 feiert nach fünfjähriger Entwicklungszeit eine völlig neu konzipierte Query Engine ihr Debüt. Mit dieser Engine wird die Performance fast aller Queries dramatisch gesteigert. Dadurch wird DB2 auf iSeries zur ersten Wahl als Data Repository nicht nur für traditionelle Anwendungen, sondern in besonderem Maße auch für neue Anwendungen wie Domino und Websphere.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.





banner