Alle Beiträge dieses Autors

Karikatur – Ressourcen Kette

24. Dezember 2020 | Von

mit IBM® i 7.4 IBM® Db2® Mirror for i



Modernisierung der Powerplattform mit IBM® i 7.4

23. Dezember 2020 | Von

Der Trend in der Speicherindustrie ist der Umbruch der klassischen schnelldrehenden Festplatten-Arrays (15k RPM) auf die neue, leistungsfähigere und energieeffiziente nicht-flüchtige Halbleiterspeichertechnologie. Das traditionelle, bewährte SCSI-Protokoll stellt gegenüber der PCIe-basierten Lösung durch höhere Latenzzeiten
einen Engpass dar. Mit 7.4 TR 1 besteht jetzt auch mit IBM®i die Möglichkeit, direkt (native) angebundene, NVMe PCIe-Adpaterkarten zu nutzen.



Anwendungsmodernisierung Cloud Pak for Applications V4.0

23. Dezember 2020 | Von

IBM Cloud Pak for Applications V4.0 mit der Red Hat OpenShift Container Platform 4.2 ist seit Dezember 2019 verfügbar. Cloud Pak for Applications dient sowohl der Anwendungsmodernisierung, als auch der Entwicklung neuer Anwendungen für Innovations-Projekte. Es nutzt Red Hat OpenShift Container Platforms und Operational Services. Es ermöglichst eine hybride Multi-Cloud-Basis, die auf offenen Standards basiert, so dass Workloads und Daten überall verfügbar sind. Eine Self-Service-Umgebung kombiniert Open-Source-Tools mit vorhandener Middleware, um fortlaufende Compliance und Transparenz über sichere, hybride Multi-Cloud-Umgebungen hinweg sicherzustellen.



Software-Modernisierung mit IBM i

23. Dezember 2020 | Von

Ziel ist es, Anwendungen, die vor 15 bis 20 Jahren eingeführt wurden, an den heutigen Stand der ­Technik ­heranzuführen. Wenn die „Substanz“ einer Software im Wesentlichen passt, kann man mit sanfter ­Modernisierung der gewachsenen Lösung in kurzer Zeit ein neues, modernes Dasein verschaffen. Dabei soll sowohl fachliches als auch im System angesammeltes Know-how bewahrt und somit der Unternehmenserfolg langfristig ­gesichert werden.



Die neue Syniti Data Replication

23. Dezember 2020 | Von

Syniti Data Replication erweitert den Einsatzbereich durch Unterstützung moderner Zieldatenbanken vor allem auf Cloudplattformen und implementiert viele Kundenanforderungen.



IBM Science for Social Good

23. Dezember 2020 | Von

Im Kontext der Corona Pandemie hat IBM Forschungseinrichtungen und medizinischen Institutionen neue KI Software und Cloud-basierte Ressourcen zur Verfügung gestellt, um die Forschung im Rahmen der Pandemie zu fördern.



COVID-19 und Watson Assistant for Citizens

23. Dezember 2020 | Von

Infolge der Pandemie hat sich der bisher hauptsächlich auf Unternehmen beschränkte Trend zur Nutzung von AI und Automation ausgeweitet und beschleunigt – beschleunigt, weit über die zu erwartende Entwicklung ­hinaus. Unter dem Druck der Ereignisse haben sich viele Organisationen und Verwaltungen für die Nutzung der Künstlichen Intelligenz entschlossen. Die Pandemie machte eine neue Form der Kommunikation erforderlich.



Ankündigung POWER10 Prozessor

23. Dezember 2020 | Von

IBM hat mit dem POWER10 Chip den neuesten Microprozessor angekündigt. Hergestellt wird er von Samsung und verfügbar soll der 7nm Chip im 2. Halbjahr 2021 sein.



Cybersecurity – Führungskräfte ziehen nicht mit

20. November 2019 | Von

Die weltweite Studie „Hacked Off!“ von Oktober 2019 untersucht detailliert den Druck, unter dem IT-Sicherheits-Profis stehen und wie sich dieser auf die Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen auswirkt. Auch geht sie der Frage nach, was die Befragten als die besten Strategien zur Gewähr­leistung der IT-Sicherheit von Unternehmen ansehen. Die von Bitdefender in Auftrag gegebene Studie berücksichtigt die Einschätzungen und Meinungen von mehr als 6.000 IT-Sicherheitsexperten in acht Ländern, 515 davon in Deutschland.



Hilfe für IBM i Befehle Teil 4

20. November 2019 | Von

Diese Serie soll am Beispiel von Befehlen der IBM i die Möglichkeiten zur Nutzung und zur individuellen Erweiterung von semantischen Analysen zeigen. Nicht nur die singuläre Analyse der einzelnen Befehle, die wir hier beschreiben, ist eines der Ziele von semantischen Analysen im Semantic Data Store. Auch die Zusammenhänge zu und zwischen anderen Objekten, Nachrichten, Logs oder Anwendungen werden auf diese Art beschrieben, um die komplexe Auswertung und Beschreibung einer gesamten IBM i Infrastruktur zu unterstützen.