Systemweites Überwachen der Performance in Echtzeit mit IBM PowerVP

9. Mai 2015 | Von | Kategorie: Systemmanagement

Das IBM Lizenzprogramm 5765-SLE PowerVP (*) ist in der aktuellen Version 1.1.2 seit Juni 2014 verfügbar. Es ermöglicht die systemweite Überwachung der Performance in Echtzeit für IBM Power Systeme. Insbesondere für Systeme mit vielen Partitionen / vielen virtuellen Maschinen ist es durch eine grafische Anzeige auf einen Blick möglich, Performance-Engpässe zu erkennen (siehe Bild 1) und dann entsprechend zu reagieren.

PowerVP (= Virtualization Performance)

von Edelgard Schittko

virtual_0

Über „Plot ➛ LPAR Core Usage“ kann zusätzlich zur obigen Gesamtsicht noch die detaillierte Prozessor- Auslastung pro Partition angezeigt werden, siehe Bild 2.

Darüber hinaus gibt es die sogenannte „Drill Down“ Option für jede Partition, d. h. man kann durch Doppelklick auf den Namen der jeweiligen Partition in der Anzeige rechts oben eine Detailsicht der Partition bekommen ( = „Monitor LPAR XYZ“ ), im Beispiel sind die „gelb“ und „rot“ auffälligen Partitionen PowerSC ( LPAR ID 9 ) und POWER770PLUS-I ( LPAR ID 3 ) interessant und werden in den Bildern 3 und 4 näher angesehen.

Details zu den Installationsvoraussetzungen und zu den einzelnen Installationsschritten stehen im Redpaper „IBM PowerVP Introduction and Technical Overview“ REDP-5112-00 – http://www.redbooks.ibm.com/ redpapers/pdfs/redp5112.pdf

Bzgl. der Installation des Agents unter IBM i ist wichtig, daß unbedingt vorher alle benötigten PTFs installiert werden ( sie sind im Redpaper mit aufgelistet ), sonst bekommt man die Fehlermeldung siehe Bild 5 und die Installation des Agents schlägt fehl.

Abbildung 5: Fehlermeldung wegen fehlendem PTF auf IBM i

Abbildung 5: Fehlermeldung wegen fehlendem PTF auf IBM i

Wenn die Installation erfolgreich war, bekommt man entsprechende Meldungen „Congratulations“ und „Install Complete“ und der Agent wird automatisch auf der IBM i gestartet, man kann ihn aber auch manuell starten über:

STRTCPSVR(*POWERVP).

Die Autorin

Edelgard Schittko ist Senior IT Spezialistin bei der IBM Deutschland GmbH und per email erreichbar unter: EJ_Schittko (ät) de.ibm.com Dank an meine Kollegen Stephen Lutz und Michael Weber für die Hilfe bei der Beispiel-Installation und für die sogenannten Stress-Programme.

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.