Beiträge zum Stichwort ‘ Forschung ’

Quantenfehlerforschung bringt Quantencomputer in Sicht

12. Mai 2015 | Von

Yorktown Heights, U.S.A. / Zürich – 29 Apr 2015: Wie Nature Communications in seiner heutigen Ausgabe berichtet, haben Wissenschaftler des IBM Thomas J. Watson Research Centers erfolgreich einen Schaltkreis aus vier, in einem quadratischen Gitter angeordneten Quantenbits entwickelt. Dieser entspricht der kleinsten vollständigen Einheit eines skalierbaren Quantencomputers mit Quantenfehlerkorrektur.



Neuer Cloud Service für Industrie 4.0 von IBM

31. Oktober 2014 | Von

Mit der IBM Internet of Things Foundation (IoT Foundation) stellt IBM einen neuen Cloud-Service für Industrie 4.0-Anwendungen vor.



IBM verkauft sein Microelectronics Geschäft

31. Oktober 2014 | Von

IBM und GLOBALFOUNDRIED haben die Unterzeichnung einer Vereinbarung bekanntgegeben, nach der GLOBALFOUNDRIES von IBM das weltweite Halbleitergeschäft kaufen wird. Die Vereinbarung stipuliert ferner, dass GLOBALFOUNDRIES in den nächsten 10 Jahren IBMs exclusiver Lieferant von Halbleitertechnologie im Bereich 22nm, 14nm und 10nm für Server Prozessoren sein wird.



DESY und IBM entwickeln Big-Data-Lösung für die Forschung

31. Oktober 2014 | Von

DESY und IBM haben eine Kooperation zur Entwicklung einer hochperformanten Big-Data-Speicherlösung für die Forschung geschlossen. DESY setzt dazu ein IBM Speichersystem ein, das große Datenmengen extrem schnell handhaben kann. Zu Spitzenzeiten sollen bis zu 20 Gigabyte pro Sekunde verarbeitet werden – das entspricht dem Inhalt von rund fünf einfachen DVDs.



Kostengünstige Parabol-Kollektoren & Hochleistungs Photovoltaischen-Chips

6. August 2013 | Von

Heute, am Tag der Erde geben Schweizer Wissenschaftler eine Zusammenarbeit mit anderen Forschungsinstitutionen zur Entwicklung eines kostengünstigen Solarkonzentrator-Systems bekannt. Das System soll Sonnenlicht 2000-fach konzentrieren und 80% der einfallenden Strahlung in nutzbare Energie umwandeln. Dank seines dreimal geringeren Kostenaufwands als bei vergleichbaren Systemen, kann es überall profitabel dort eingesetzt werden, wo bei guter Besonnung Strom, Trinkwasser und Klimatisierung benötigt werden, z.B. auch in entlegenen Gebieten wie Inseln oder Wüsten.