Beiträge zum Stichwort ‘ Daten ’

Datenschutzgrundverordnung und IBM i

23. Januar 2018 | Von

Ab dem 25. Mai 2018 gilt es, die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Obwohl diese bereits 2016 in Kraft getreten ist, räumt Artikel 99 DSGVO eine zweijährige Schonfrist ein. Genug Zeit, um sich auf die umfangreichen Neuerungen einzustellen. Sollte das bei Ihnen noch nicht geschehen sein, kann Ihnen dieser Artikel wertvolle Ansatzpunkte zur Umsetzung einiger der gravierendsten Anforderungen liefern.



Software Spectrum Protect Plus

26. September 2017 | Von

Ende August kündigte IBM die neue Storage-Software Spectrum Protect Plus mit Verfügbarkeit im 4. Quartal 2017 an. Die neue Storage-Software vereinfacht die Sicherung von Daten in der Cloud, in virtualisierten und RZ-Umgebungen und natürlich auch für z-Shops.



Bluemix und die Sicherheit der Clouds

26. September 2017 | Von

Wer möchte schon seine Unternehmensdaten in den USA speichern? Als Reaktion auf das erhöhte Datenschutzbedürfnis der Europäer, das unter anderem in der Europäischen Datenschutzverordnung (Deadline 5/2018) verankert wurde, hat IBM 2016 in Frankurt ein Cloud-Rechenzentrum eröffnet. Dort hat jetzt auch die von IBM entwickelte Cloud-Plattform als Service (Paas), genannt Bluemix, ihren Standort. Was ist Bluemix und was hat sich seit der Eröffnung dieser Entwickler-Plattform im Juni 2014 neues ergeben?



Vergleich von Cloud-Computing im Public Sektor und in der Automobilindustrie

15. September 2016 | Von

Dieser Artikel vergleicht Cloud-Computing im Public und Automotive Sektor. Kriterien für den Vergleich sind Cloud-Computing-Initiativen, die Anwendungsfelder Big Data, Analytics und Mobilentwicklung sowie die Nutzenelemente und Funktionsbausteine von Cloud-Computing in beiden Sektoren. Außerdem wird ein Zusammenhang und die Möglichkeit einer synergetischen Kombination der Cloud im Public und Automotive Sektor vorgestellt.



To Flash or not to Flash?

30. Juni 2016 | Von

Im zweiten Quartal 2016 hat IBM drei neue Flashspeicher-Lösungen als Datenwerkzeuge für das kognitive Zeitalter angekündigt. Damit werden drehende Festplatten im Rechenzentrum auch im Tier-1-Bereich mit einem Halbleiterspeicher ersetzt. Die neuen All-Flash-Speicher bieten eine schnelle Datenbereitstellung in der Cloud und Lösungen für Cloud Service Provider.



FlashCopy und IBM i

9. Mai 2015 | Von

In immer mehr Kundenumfeldern wird das Thema Offline-Backup zunehmend schwieriger, weil entsprechende Zeitfenster nicht zur Verfügung stehen. Bei immer größeren Datenmengen ist auch ein traditioneller Restore von einem Band in vielen Fällen nicht mehr wirklich sinnvoll, weil der Zeitbedarf dafür einfach viel zu groß ist – bei größeren Anwendungsänderungen muss aber dennoch sichergestellt werden, dass das Wartungswochenende sowohl für einen intensiven Test der neuen Umgebung ausreicht – aber auch der Zeitbedarf eingeplant wird, der im Notfall benötigt wird, um auf den Stand vor den durchgeführten Änderungen zurückzugehen. Abhilfe kann in diesen Fällen die Verwendung von FlashCopy liefern.



DESY und IBM entwickeln Big-Data-Lösung für die Forschung

31. Oktober 2014 | Von

DESY und IBM haben eine Kooperation zur Entwicklung einer hochperformanten Big-Data-Speicherlösung für die Forschung geschlossen. DESY setzt dazu ein IBM Speichersystem ein, das große Datenmengen extrem schnell handhaben kann. Zu Spitzenzeiten sollen bis zu 20 Gigabyte pro Sekunde verarbeitet werden – das entspricht dem Inhalt von rund fünf einfachen DVDs.



IBM i und mobile Geräte Teil 2

22. Oktober 2013 | Von

Nachdem ich Ihnen im vorangegangenen Artikel („IBM i und mobile Geräte Ausgabe 06-07/13“) einen Überblick über die Entwicklung von mobilen Anwendungen gegeben habe, erhalten Sie hier ein konkretes Beispiel. Ziel dieses Artikels ist es, Ihnen die nötigen Schritte zu demonstrieren, um eine Client Server App zu realisieren sowie Einblick in die Technologien und Entwicklungsumgebungen zu geben um das gesetzte Ziel zu erreichen.



Ist die Cloud sicher?

10. Oktober 2013 | Von

In einer Szene des Films Marathon Man foltert ein übler Nazi, dargestellt von Sir Lawrence Olivier, den Hauptdarsteller Dustin Hoffman mit zahnärztlichen Geräten auf der Suche nach der Antwort auf die Frage „Ist es sicher?“ Hoffman, der keineswegs der von Olivier vermutete gegnerische Spion ist, antwortet ganz naiv, „sprechen Sie mit mir?“



Neu: IBM Threat Analytics

10. Oktober 2013 | Von

IBM hat eine neue Analytik-Technik vorgestellt, die moderne Security Intelligence nutzt und verdächtiges Verhalten in Netzwerk-Aktivitäten kennzeichnen kann. Diese kann Unternehmen helfen, sich besser gegen versteckte Bedrohungen zu schützen.