Beiträge zum Stichwort ‘ Personal ’

Personalarbeit und die digitale Transformation – Buch IT in HR Leitartikel

7. März 2017 | Von

Ein Blick auf die relevanten Messen macht deutlich, dass sich der Personalbereich in den vergangenen 16 Jahren grundlegend verändert hat. Kurz vor dem neuen Jahrtausend öffnete die erste Personal-Messe „Zukunft Personal“ 1999 mit unter 100 Ausstellern ihre Tore in Köln. Heute stellen auf dieser größten Personalmesse Europas 732 Aussteller aus und mit 16.940 Besuchern wurde 2016 ein neuer Rekord aufgestellt.



Artikel Index 2016 – 2015

20. November 2016 | Von

Announcements IBM Announcement Neue Hochleistungs-Flashspeichersysteme Mit der DS8880-Familie kündigt IBM eine Reihe neuer Enterprise-Speichersysteme an, die wichtige Rechenprozesse beschleunigen, Daten sichern und Kunden in Echtzeit Einblicke auf Datenbasis sowie durchgängige Verfügbarkeit bieten können. Die ab sofort verfügbaren Modelle sind IBM DS8884, das Enterprise-System IBM DS8886 sowie das ab Anfang 2016 verfügbare All-Flash Speichersystem IBM DS8888.

[weiterlesen …]



Messe-Preview: Personal Austria 2016 – Wien – 9.+10. November 2016

4. Oktober 2016 | Von

Am 9. und 10.November 2016 zeigen über 100 Aussteller in Halle A der Messe Wien die aktuellen HR-Trends – von Organisationsentwicklung und Führung über HR-Software, Recruiting und Arbeitsrecht bis zu E-Learning, Weiterbildung und Training. Geschäftsführer, IT-Leiter und Personalisten verschaffen sich auf der Personal Austria einen Marktüberblick und nutzen die Plattform zur Vernetzung mit HR-Experten und Berufskollegen.



Die Digitale Transformation fällt aus

24. August 2016 | Von

Die Unternehmen ignorieren wichtige Kompetenzen bei der Nachfolgeplanung. Dies ergab eine kürzlich veröffentlichte Studie der Personalberatung InterSearch
Executive Consultants zum Thema „Strategische Nachfolgeplanung“ durch. 202 Personalverantwortliche und Manager von deutschen Unternehmen ab 250 Mitarbeitern wurden für die Studie online befragt. Das durchführendes Marktforschungsinstitut war Research now.



Arbeitswelt von morgen live erleben

13. Juli 2016 | Von

Die Zukunft Personal, Europas größte Messe für Personalmanagement, führt vom 18. bis 20. Oktober 2016 das Top-Thema „Arbeiten 4.0“ mit dem Schwerpunkt „The Employee Experience“ weiter. Dabei geht es vor allem darum, die Mitarbeiter für die Digitalisierung zu begeistern und deren Ansprüche an einen Arbeitsplatz der Zukunft zu verstehen. Neben einem Großaufgebot an Ausstellern in vier Messehallen beeindruckt das umfassende Begleitprogramm: Auf zehn Bühnen sprechen an drei Messetagen Experten für die Arbeitswelt aus dem In- und Ausland.



E-Learning auf dem Vormarsch? – PERSONAL Messe

22. April 2016 | Von

Die digitale Transformation beschäftigt nicht nur IT-Abteilungen, sondern auch die ­Personalressorts. Eine große Rolle spielt die Qualifizierung der Mitarbeiter für eine neue Arbeitswelt. Doch wie ­können Personalverantwortliche diese konkret fördern und tun sie das schon aktiv genug?



Ideen und Tools für die Workforce der Zukunft

22. Oktober 2015 | Von

Personal Austria 2015 am 4. und 5. November in der Messe Wien Die Digitalisierung verändert Märkte und Beschäftigungsformen. Personalverantwortliche sind gleich mehrfach davon betroffen: Zum einen stehen ihnen neue Tools zur Verfügung, die HR-Prozesse verschlanken und vernetzen, zum anderen sind sie gefragt, die Arbeitsbedingungen an die rasanten Entwicklungen anzupassen.         Die Personal

[weiterlesen …]



Gesünder und produktiver am Computer-Arbeitsplatz

22. September 2015 | Von

Bildschirmarbeit ist Schwerstarbeit. Das mag sich zunächst paradox anhören, gilt die Arbeit am Computer doch gemeinhin als körperlich wenig anstrengend. Tatsächlich aber belastet Bildschirmarbeit Augen, Körper und Psyche enorm und kann zu schweren Erkrankungen führen. Unternehmen tun deshalb gut daran, in die Ergonomie ihrer Computerarbeitsplätze zu investieren – nicht zuletzt auch, weil das die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigert.



Alle ziehen an einem Strang

12. August 2015 | Von

Es gibt sexy Produkte, die für sich selbst sprechen. Beispielsweise ein Smartphone oder Tablet kann man anfassen, dann passiert auch etwas. Es gibt aber auch Unternehmen, die ihren Umsatz mit weniger aufregenden Produkten verdienen. Beispielsweise ist eine Versicherung per se ein wenig spannendes Produkt. Es ist nicht physisch manifest und spricht auch nicht für sich selbst. Ein Mitarbeiter muss der Versicherung ein Gesicht geben und sie in der Vorstellung des Kunden manifestieren. Dafür ist viel Kraft nötig und wenn es dem motivierten Mitarbeiter gelingt, wird dem Kunden klar, was an dieser speziellen Versicherung großartig ist.



Der Personaler – glücklich, aber bedeutungslos?

12. August 2015 | Von

So ist das mit den Trends – jeder Trend ruft einen Gegentrend ins Spiel: Angefangen von der Wirtschaftswoche, über das Manager Magazin bis hin zu diversen (Berater-)Blogs wurde unlängst heftig auf die Personalerriege eingedroschen und – auch von mir – die Spezies HR´ler deutlich in Frage gestellt (Linkhinweis 1). Jetzt melden sich die „alles-ist-gut“-Versteher.