Programmierung

25 Tips zur Netzwerkanbindung und Client/Server-Programmierung

10. November 2009 | Von

Die Netzwerkanbindung und Client/Server-Programmierung auf der AS/400 bringt immer neue Herausforderungen mit sich. Selbst unerschrockene Systemmanager und Programmierer sehen sich täglich neuen Schwierigkeiten gegenüber.



Spooldatei-Listen abrufen

10. Oktober 2009 | Von

Wenn Sie Ihre eigenen Anforderungen bei der Spool-Verwaltung umsetzen wollen, sollten Sie sich GSPLFLST, unser Utility für Spooldatei-Listen, ansehen. Es ermöglicht den Abruf einer Liste mit Spooldateien, deren Einträge nacheinander an ein aufrufendes Programm übergeben werden können – vergleichbar mit dem sequentiellen Lesen einer Datei



PHP: Vier W-Fragen für RPG-Programmierer, Teil 2

9. Mai 2009 | Von

Natives PHP auf IBM i bringt Ihnen preisgünstige Anwendungen, Flexibilität bei der Programmierung und eine neue Sprache, die dem RPG-orientierten Denken entgegenkommt



Beste BI-Performance mit IBM DB2 für i, Teil 2 und Teil 3

9. Mai 2009 | Von

Im zweiten Teil dieses Artikels setzt Mike Cain die Vorstellung von konzeptionellen Elementen für eine gute BI-Perfomance mit IBM DB2 für i fort. Er behandelt dort unter anderem die Themen Isolation und Locking, spricht über Query und Reporting Tools, ausgewogene Konfigurationen und Settings im Work Management.



PHP: Vier W-Fragen für RPG-Programmierer, Teil 2

9. Februar 2009 | Von

Natives PHP auf IBM i bringt Ihnen preisgünstige Anwendungen, Flexibilität bei der Programmierung und eine neue Sprache, die dem RPG-orientierten Denken entgegenkommt



SELECT from INSERT – Neue SQL Funktion in V6R1, Teil 2

9. Februar 2009 | Von

INSERT und SELECT waren vor V6R1 in DB2 für i5/OS zwei getrennte Operationen. Um eing fügte Spaltenwerte abzufragen, konnte eine nachfolgende SELECT Operation benutzt werden, um auf das Ziel einer INSERT Operation zuzugreifen. Nach Erläuterung der neuen Funktion, praktischen Informationen und syntaktischen Beispielen im ersten Teil des Artikels (erschienen in NEWSolutions, Ausgabe Januar/Februar 2009) …



Artikelergänzung: Hilfe, ein API“, Teil 2

12. November 2008 | Von

Als Ergänzung zum Artikel „Hilfe, ein API“, Teil 2 der Märzausgabe 2004 der NEWSolutions veröffentlichen wir hier die beschriebenen Programmtechniken (Abbildung 5a und 5b):



Wenn das Web sich selbst bedient

12. November 2008 | Von

Der Wirbel um Web Services ist kein Zufall. Anders als andere Hypes hat die Idee der (über alle System-, Firmen- und geographischen Grenzen hinweg) austauschbaren Softwarebausteine das Potential, Geschäftsprozesse nachhaltig zu verändern. Web Services und die zugrunde liegenden Technologien wie SOAP und XML bieten sich überall dort an, wo über Systemgrenzen hinweg ein reibungsloser und „automatisierter“ Datenaustausch notwendig ist.



RPG und Java mit JNI integrieren: Setup

12. November 2008 | Von

Diese Reihe befasst sich mit der Integration von Java in RPG-Anwendungen. Der erste Teil zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Programmierumgebung vorbereiten. Die meisten herkömmlichen iSeries-Anwendungen bestehen ausschließlich aus RPG-Programmen und einigen unterstützenden CL-Routinen. Doch langsam aber sicher bahnt sich Java seinen Weg in diese Anwendungen.



Noch Platz für RPG?

12. November 2008 | Von

Die Notwendigkeit grafischer Oberflächen (GUI) und Plattform-übergreifender, offener und moderner Lösungen setzt die iSeries Gemeinde zunehmend unter Druck. Wie alle „Großen“ will auch IBM offene Standards, eine große, vielfältige und aktive Entwickler-Communitiy und portable, skalierbare Lösungen bieten.