Beiträge zum Stichwort ‘ Entwicklung ’

Neues von der IBM Hardware Management Console – Teil 1

19. Dezember 2018 | Von

Mit der Ankündigung der IBM POWER9 Enterprise Systeme E950 und E980 (siehe NEWSolutions 03/2018) im August 2018 und der generellen Verfügbarkeit im Zeitraum August bis November 2018 hat IBM das ­komplette IBM Power Portfolio mit den IBM POWER9 Prozessoren ausgestattet und bietet damit für viele verschiedene Workloads wie zum Beispiel Db2, SAP HANA und PowerAI auf den drei unterstützten Betriebssystemfamilien AIX, IBM i und Linux die passende und neueste Infrastruktur an.



Serverless entwickeln

23. Mai 2017 | Von

Serverless heißt: ohne eigenen Server Anwendungen in der Cloud entwickeln. IBM bietet hierfür die offene Plattform Bluemix OpenWhisk, die mit neuen Funktionen ausgestattet wurde. Entwickler können zukünftig kognitive und IoT-basierte Cloud-Services automatisch und bedarfsorientiert nutzen, ohne dafür die Infrastruktur managen zu müssen.



Quanten-Computer IBM Q kommt

26. April 2017 | Von

Im März 2017 kündigte IBM die industrieweit erste Initiative an, einen kommerziell verfügbaren, universell einsetzbaren Quantencomputer auf den Markt zu bringen. Das so genannte „IBM Q“ Quantensystem und dazu gehörende Services werden über die IBM Cloud verfügbar gemacht. Aktuelle Technologien wie Watson liefern den Nutzern vertiefte oder sogar neue Einblicke in große Datenmengen. Quantensysteme hingegen liefern Lösungen für Aufgaben und Simulationen, an denen klassische IT-Systeme scheitern.



IBM eröffnet Design Studio in Deutschland

8. Oktober 2014 | Von

IBM eröffnete gegen Ende September 2014 im deutschen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen bei Stuttgart sein erstes Design Studio in Kontinentaleuropa. Vor Ort arbeiten zukünftig Designer und Entwickler gemeinsam nach der IBM Design Thinking Methode an Hard- und Softwaretechnologien des Unternehmens, um sie optimal auf die Kundenanforderungen im Zeitalter von Cloud, Analytics, Mobile und Social abzustimmen. Hard- und Softwaretechnologien aus dem deutschen IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum orientieren sich zukünftig an der IBM Design Thinking Methode.



RDi: Tool zur Anzeige von Nachrichten-Warteschlangen, Teil 7

23. Juni 2014 | Von

Im letzten Teil dieser Artikelserie haben wir damit begonnen, unser Anwendungsbeispiel praktisch umzusetzen. Diese Arbeit wollen wir in diesem Teil fortsetzen. Zum Abschluss soll unsere Anwendung natürlich auch praktisch eingesetzt werden.



eDossier „Aufgeriggt mit IBM i 7.1 – Was geht mit IBM i 7.1

7. Februar 2014 | Von

Mit TR7 dürfte IBM i 7.1 jetzt ein vermutlich endgültiges Stadium erreicht haben. Ein idealer Zeitpunkt, um Ihnen einen Überblick zu geben für eine fundierte Entscheidung für einen eventuell anstehenden Upgrade.



PHP: Vier W-Fragen für RPG-Programmierer, Teil 2

9. Mai 2009 | Von

Natives PHP auf IBM i bringt Ihnen preisgünstige Anwendungen, Flexibilität bei der Programmierung und eine neue Sprache, die dem RPG-orientierten Denken entgegenkommt



PHP: Vier W-Fragen für RPG-Programmierer, Teil 2

9. Februar 2009 | Von

Natives PHP auf IBM i bringt Ihnen preisgünstige Anwendungen, Flexibilität bei der Programmierung und eine neue Sprache, die dem RPG-orientierten Denken entgegenkommt



Kennzahlen zur Messung des Programmieraufwands

12. November 2008 | Von

Wissenschaftler der DePaul-Universität in Chicago haben sich in einer ausführlichen empirischen Studie mit der Ermittlung der Kosten für die Wartung und das Debugging von Mainframe-Applikationen befasst.



IBM eServer iSeries Erweiterungen im Sicherheitsbereich, Teil1

12. November 2008 | Von

Noch vor ein paar Jahren war das Thema IT Sicherheit wohl bekannt, aber viele kleine und mittlere Unternehmen schenkten diesem Thema wenig Beachtung. Dies hat sich in der Zwischenzeit in vielen (aber leider noch nicht in allen) Fällen geändert. Firmen die AS/400 und IBM eServer iSeries Systeme im Einsatz haben, vertrauen den in OS/400 integrierten Sicherheitsfunktionen.