Beiträge zum Stichwort ‘ AIX ’

POWER9 Enterprise Maschine E950 mit AIX und Linux

2. März 2019 | Von

Seit der dritten November-Dekade sind alle 2018 angekündigten Power9 Server der IBM verfügbar. Die neuen Server sind nicht nur nach Größe „geordnet“ sondern decken ganz spezifisch bestimmte Anforderungen ab, denen Organisationen und Unternehmen heute entsprechen müssen um optimale Bedingungen für ihre Geschäftstätigkeit zu erreichen.



AIX – Einblicke in die Rechenzentren der Kollegen

1. März 2019 | Von

Tom Huntington zeichnet für HelpSystems verantwortlich für die IBM i und AIX Studien. 2018 ist die Erhebung zu AIX veröffentlicht worden, an der 935 IT-Professionals teilgenommen haben. Sowohl IBM i OS als auch AIX laufen auf IBM Power Servern und werden für geschäftskritische Anwendungen eingesetzt. Ein Vergleich der Ergebnisse der beiden Befragungen bietet sich an.



POWER9 Enterprise E980

4. Dezember 2018 | Von

Mit dem Power9 Enterprise System E980 reagiert IBM auf stattfindende Veränderungen und antizipiert die künftigen IT-Anforderungen der Unternehmen. IBM erklärt in Announcement-Briefings, dass der Schwerpunkt der IT-Strategie sich verlagere von der bisherigen transaktionsgetriebenen Economy, hin zu einer datenzentrierten analytischen Economy. Die Wertschöpfung entsteht durch die Gewinnung von Erkenntnissen aus strukturierten und unstrukturierten Daten.



Die POWER9-Chip-Familie

26. September 2017 | Von

Vor gut einem Jahr hat IBM auf der 28. Hot-Chip-Konferenz den POWER9-Chip vorgestellt, bisher aber noch keine ­POWER9-Modelle angekündigt. Insofern stellen sich viele Kunden, gerade bei Auslaufen von Leasingverträgen, die Frage: Soll ich POWER8 kaufen oder den bestehenden Vertrag verlängern?



Wie geht es IBM i ? Studie 2017

3. Mai 2017 | Von

Die dritte Folge der jährlichen Studie zum Status von IBM i weltweit ermöglicht einen schönen Blick auf sich nun deutlich abzeichnende Trends. Mit Blick auf die Erkenntnisse aus den drei „IBM i Marketplace Survey“ hebt der Autor Tom ­Huntington, Executive Vice President of Technical Solutions HelpSystems, als Highlights die folgenden Bereiche hervor: 1. Bedenken bezüglich der Sicherheit äußerten diesmal 71,3% der Befragten (gestiegen von 33,1% in 2015);



INTERVIEW Modernisierung mit IBM i

3. Mai 2017 | Von

Als übergreifendes Thema dieses Interviews mit Ralf Dannemann (IBM, Director POWER Platform D/A/CH),
sprach Burgy Zapp von Schneider-Egestorf, NEWSolutions, das Thema der Modernisierung in IBM i Abteilungen an.



Der neue POWER8 Entry Server S812

10. Januar 2017 | Von

Mit dem kürzlich vorgestellten IBM Power S812-Server ergänzt IBM seine POWER8 Systeme um einen preisgünstigen Einstiegsserver, der mit IBM i Betriebssystem für bis zu 25 sogenannte „IBM i Standard-Benutzer“ gedacht ist. IBM will damit auf Kundenanforderungen für spezialisierte Einsatzgebiete eingehen und Bestandskunden die Möglichkeit zu geben, Altmodelle wie POWER6 sowie ältere AIX- und IBM i-Server kostengünstig abzulösen. Der neue Server ist in einer IBM i- und einer AIX-Variante seit März 2017 verfügbar.



Power 8 Linie vervollständigt

12. August 2015 | Von

Mit den letzten Hardware Announcements hat IBM wie bereits in 2014 angekündigt, seine Power 8 Produkt-Linie bei den Scale-out Servern sowie den Enterprise Modellen vervollständigt.



Forschung mit SAP HANA an der Technischen Universität München

12. August 2015 | Von

Die Technische Universität München (TUM) setzt in ihrem University Competence Center neuerdings, unterstützt von der IBM-SAP Alliance, SAP HANA auf einer IBM POWER8 S822 Maschine unter SUSE Linux
Enterprise Server mit IBM XIV® Storage System und IBM Services ein.



IBM Power Systems mit POWER8-Technologie

20. Juni 2014 | Von

Die neueste Generation der IBM Power Systems mit POWER8-Technologie ist die erste Systemfamilie, die mit Innovationen konzipiert wurde, die die POWER von Big Data und Analysen, mobilen Lösungen und Cloud in einer Weise in Wettbewerbsvorteile verwandeln. Mit mehr als der doppelten Bandbreite gegenüber früheren Servergenerationen können offene Infrastrukturen mit weniger Hardware-, Energie- und Kühlungsanforderungen skaliert werden.