Beiträge zum Stichwort ‘ ERP ’

Forderungen der SAP-Anwender

19. Dezember 2018 | Von

Über ein Drittel der Mitglieder der deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) schätzen sich bei der digitalen Transformation als weit bis sehr weit ein. Das hat eine Online-Befragung im Sommer ergeben. Wichtigstes Thema ist der Aufbau digitaler Mitarbeiter-Skills gefolgt von künstlicher Intelligenz/Machine Learning und Vorhaben rund um das Internet of Things.



Auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen

19. Dezember 2018 | Von

Schnelle Datenauswertung ist heute besonders im Mittelstand für viele Aufgabenstellungen wichtig, nicht nur für fundierte Entscheidungen, sondern auch für die Kommunikation im Unternehmen, sowie mit Lieferanten und Kunden. Denn schnelle Reaktion, transparente Prozesse und allseits aktuelle Informationen sichern den Vorsprung gegenüber der Konkurrenz.



IT & Business präsentiert ERP für die Praxis / Interview mit Prof. Norbert Gronau

4. Oktober 2016 | Von

Arbeiten, Gesundheit, das Büro und sogar das Essen – zunehmend mehr „Disziplinen“ gibt es in der Version 4.0. Mit ihnen sind viele Buzzwords verbunden. Für die Industrie gilt das besonders. Doch langfristig wettbewerbsfähig bleibt nur, wer neueste wissenschaftliche Erkenntnisse erfolgreich in sein tägliches Business überführen kann.



Live-Vergleiche

11. August 2015 | Von

Für IT-Entscheider, die planen, ein CRM-, DMS- oder ERP-System einzuführen bzw. das vorhandene zu migrieren, empfiehlt sich unter anderem der Besuch der Live-Vergleiche:



IT & Business – Professionelle Lösungen aus allen Sparten

11. August 2015 | Von

Hard- und Software im Unternehmen dienen einem Ziel: betriebliche Abläufe effizienter, einfacher und sicherer zu gestalten. Einzelne IT-Disziplinen fügen sich zum großen Ganzen zusammen. Unternehmen stellen sich der digitalen Vernetzung sämtlicher Unternehmensprozesse.



Rahmenprogramm Best Practices

11. August 2015 | Von
Die Fachforen wenden sich an die unterschiedlichen Zielgruppen im Unternehmen (Quelle: Messe Stuttgart

Die IT & Business verfolgt konsequent einen anwender- und lösungsorientierten Ansatz. Vier Foren orientieren sich an den Aufgaben, die die Entscheider in Geschäftsleitung und Fachabteilungen in Unternehmen täglich herausfordern und gelöst werden müssen, um Erfolg zu erzielen.



Gartner: ERP Hype Cycle 2014

5. März 2015 | Von

Der Bereich ERP beginnt gerade seine dritte Phase, womit sich die Vorhersehbarkeit der ERP Welt, mit der wir in den letzten beiden Dekaden rechnen durften, erledigt hat. CIOs und führende ERP Anbieter müssen sich jetzt mit aktuellen Thema von „Legacy ERP“ befassen und die Einzelheiten für ein postmodernes ERP planen, so dass die lang gehegten Versprechen von ERP dann in Erfüllung gehen.



Mobiles Prozessmanagement mit KMDL

25. September 2014 | Von

Der Mobile Trend erstreckt sich sowohl im Endkunden- als auch im Unternehmensbereich auf unterschiedliche Themen: E-Commerce, Prozessmanagement, Business Analysis ERP, BigData etc. Auch im Wissensmanagement existieren thematische Auseinandersetzungen mit Mobilanwendungen. Der vorliegende Beitrag knüpft hieran an und betrachtet im Mobilkontext das Modellieren von Geschäftprozessen.



Der Europamarkt für Manufacturing-Execution-Systems (MES)

10. November 2009 | Von

Investitionen in MES Systeme verzeichnen einen deutlichen Aufwärtstrend. Nachdem zuletzt die Automobilindustrie für Wachstum sorgte, ist nun in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in verschiedenen anderen Anwendersektoren ein kräftig steigender Absatz zu erwarten. Zusätzlich unterstützt durch technologische Fortschritte in allen Bereichen des Collaborative Manufacturing, soll der Absatz im Europamarkt nach einer neuen Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan (www.eBusiness.frost.com) von 976,6 Millionen US-Dollar (2001) auf 2,12 Milliarden US-Dollar (2008) ansteigen.



Security-Ansprüche der Anwender in den letzten zwei Jahren gestiegen

12. November 2008 | Von

Die Unternehmen haben heute beim Hosting von ERP-Anwendungen umfassendere Security-Anforderungen an den Dienstleister als noch vor zwei Jahren. Allerdings soll der Zuwachs bei den Sicherheitsleistungen nach Meinung der Anwender möglichst keine nennenswert höheren Kosten erzeugen, hat die Karlsruher ORGA GmbH in einer Erhebung unter 341 Mittelstands- und Großunternehmen ermittelt.