Software Development + Change Mgmt.

Legacy-Anwendungen: Auf Bewährtem aufbauen Teil 3

23. Juni 2014 | Von

Man kann Programme schreiben, die Anwendungs-Maps dafür nutzen, um den Source Code zu analysieren und nach Hinweisen auf Foreign-Key-Beziehungen zwischen den einzelnen Feldern der Anwendung zu ermitteln. Bei großen Anwendungen ist es einfach unabdingbar, diese Art der Analyse durch ein Programm durchführen zu lassen. Nicht zu verachten ist auch der zusätzliche Vorteil, dass es anschließend sehr einfach ist, durch einen jederzeit wiederholbaren automatisierten Analyseprozess up-to-date zu bleiben.



Anwendungs-Modernisierung mit Design Recovery Teil 3

23. Juni 2014 | Von

Das Anwendungsgerüst, das wir im zweiten Teil dieses Artikels als Ausgangspunkt für eine moderne, neue Anwendung erstellt haben, wird im vorliegenden dritten Teil mit der Business-Logik verknüpft, die die Anwendung mit Leben füllt.



RDi: Tool zur Anzeige von Nachrichten-Warteschlangen, Teil 7

23. Juni 2014 | Von

Im letzten Teil dieser Artikelserie haben wir damit begonnen, unser Anwendungsbeispiel praktisch umzusetzen. Diese Arbeit wollen wir in diesem Teil fortsetzen. Zum Abschluss soll unsere Anwendung natürlich auch praktisch eingesetzt werden.



Anwendungs-Modernisierung mit Design Recovery, Teil 3

20. September 2011 | Von

Eine der wichtigsten Aufgaben bei der Anwendungsmodernisierung ist die sinnvolle Wiederverwendung der extrahierten Designs der Altanwendung. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie dabei haben.



Anwendungsentwicklung, Das Warten hat ein Ende

12. November 2008 | Von

Anwendungsentwicklung (z.B. fürs Web) mit hoher Sicherheit, einfacher Skalierbarkeit und Implementierung mit PowerTier. Niemand wartet gerne. Schneller Zugriff auf eine Internet-Anwendung und die gewünschten Daten ist daher ein Muss. Die Softwareschmiede itdesign entwickelt dafür die entsprechenden Lösungen. Das junge Unternehmen baut zur Programmierung von Internet-Anwendungen mit höchster Performance aus diesem Grund auf den Applikationsserver PowerTier von Persistence.



Lotus Notes/Domino

12. November 2008 | Von

Laut einer Studie von Creative Networks Inc. (CNI) in Palo Alto, Kalifornien, ist Lotus Notes/Domino dem Mitbewerber Microsoft Exchange als Entwicklungsplattform deutlich überlegen. Mit Lotus Notes/Domino sollen sich Anwendungen schneller, preiswerter und mit mehr Funktionalität erstellen lassen, so die Marktforscher von Creative Networks.



Domino Multiversioning

12. November 2008 | Von

Inzwischen können auf einer iSeries Partition verschiedene Releases und Versionen installiert werden. Wichtige Info und weiteres zu Upgrades und Version im Artikel. Bisher konnte auf der iSeries nur jeweils ein einziges Domino Release in einer logischen iSeries Partition installiert sein.



Automatisierte Domino-Authentifizierung im Web, Teil 2

12. November 2008 | Von

NEWSolutions Online Artikel: Über die Redirect-Anweisung wird der Benutzer pro-blemlos zu der Web-Anwendung weitergeleitet. Eine unangenehme Einschränkung dieser Anweisung ist allerdings, dass ihr keine Parameter mitgegeben werden können. Ein Anfügen von Parametern ist zwar grund- sätzlich möglich, jedoch sind diese Parameter beim Laden der URL nicht verfügbar. Das kann man hinneh- men, wenn für die Anwendung keine Parameter benötigt werden, im Sinne einer erweiterten Funktionalität kann sich dies aber recht hinderlich auswirken.



Mit WebSphere ins World Wide Web

12. November 2008 | Von

WebSphere ist ein flächendeckendes Multiplattform-Webentwicklungs-Tool, eine Infrastruktur-Software und ein Management-Tool. Es ermöglicht (nicht nur) AS/400 Benutzern die Entwicklung von dynamischen, interaktiven Webseiten sowie die Integration von Webinformationen mit Back-end-Anwendungen wie beispielsweise der Auftragserfassung.



ASP Modell für die Zukunft

12. November 2008 | Von

Die hohen Wartungskosten für IT-Systeme bringen immer mehr Unternehmen dazu, über ein ASP-Modell als Alternative nachzudenken – ein Bericht mit Expertenkommentaren.